Mit dem Bus-Abo in ganz NRW unterwegs

In den Herbstferien gelten alle Bus-Abos im Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen

An den Wochenenden im September und Oktober gelten alle Bus-Abos nicht nur wie gewohnt in Münster, sondern auch im Nahverkehr in ganz Nordrhein-Westfalen. In den Herbstferien, also von Samstag, 1. Oktober bis Sonntag, 16. Oktober, gilt diese Regelung sogar an jedem Tag. "Damit möchten wir allen Abonnentinnen und Abonnenten danke sagen, dass sie uns in den letzten Monaten und Jahren treu geblieben oder sogar neu hinzugekommen sind", sagt Frank Gäfgen, Geschäftsführer Mobilität der Stadtwerke.

Mit allen Abos - von Münster-, Flex- und 8 UhrAbo über JobTicket, AzubiAbo und goCard bis hin zum 60plusAbo - können die Fahrgäste dann Regionalzüge, Busse, S-, Straßen- und U-Bahnen im ganzen Bundessland nutzen, ohne dafür extra zu bezahlen. Außerdem dürfen mit jedem Abo ein weiterer Erwachsener und bis zu drei Kinder mitfahren.

Nach den Ferien gilt die Regelung noch an den letzten beiden Wochenenden im Oktober. Die Aktion ist eine Zusammenarbeit der NRW-Verkehrsverbünde WestfalenTarif, VRS, VRR und AVV.


Stadtwerke Münster

Titelbild: Mit dem Bus zum Bahnhof, mit dem Regionalzug weiterfahren und am Ziel in NRW die Straßenbahn nutzen: Das geht in den Herbstferien mit einem normalen Stadtwerke-Abo (Foto: Stadtwerke Münster)



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel