10 Jahre Deutscher Lesepreis

50 nominierte Projekte und Personen für Engagement in der Leseförderung

Frankfurt/Mainz, 28. September 2022 - 50 Projekte und Personen in fünf Kategorien umfasst die Shortlist des Deutschen Lesepreises 2023. Ausgewählt wurden sie aus rund 400 Bewerbungen aus dem gesamten Bundesgebiet. Zusätzlich verleiht die Commerzbank-Stiftung den Sonderpreis für prominentes Engagement an eine Person des öffentlichen Lebens. Die Preisträger/-innen werden am 7. März 2023 im Berliner Humboldt Carré offiziell gekürt. Der mit insgesamt 25.000 Euro dotierte Deutsche Lesepreis ist eine gemeinsame Initiative von Stiftung Lesen (Wikipedia) und Commerzbank-Stiftung und wird seit 2013 für vorbildhaftes Engagement in der Leseförderung verliehen.

Er steht unter der Schirmherrschaft von Claudia Roth (Wikipedia), Staatsministerin für Kultur und Medien, und wird unterstützt von der Arnulf Betzold GmbH, der Staatsministerin für Kultur und Medien, der Deutschen Fernsehlotterie, dem Deutschen Städtetag, dem FRÖBEL e.V. und der PwC-Stiftung.

Dr. Jörg F. Maas, Hauptgeschäftsführer der Stiftung Lesen, anlässlich der Bekanntgabe der Nominierungen: "Lesen ist der Ausgangspunkt für ein aktives und selbstbestimmtes Leben. Um Kinder, Jugendliche, aber auch Erwachsene für das Lesen zu begeistern, braucht es Menschen, die sich mit neuen Ideen, großer Ausdauer und viel Enthusiasmus engagieren. Die nominierten Projekte für den Deutschen Lesepreis 2023 zeigen, wie erfindungsreich und wirkungsvoll die Leseförderung hierzulande ist."

Astrid Kießling-Taşkın, Vorständin der Commerzbank-Stiftung, betont: "Im Jubiläumsjahr sehen wir ein wirklich starkes Feld an Bewerbungen für den Deutschen Lesepreis. Die Shortlist zeigt dies in ihrer Vielfalt und Breite exemplarisch. Literatur und Lesen sind konstitutiv für unsere Gesellschaft. Dies auch weiterhin zu fördern und zu würdigen, ist das Ziel unseres Engagements."


Der Lesepreis 2023 - die Nominierten sind:

Herausragendes individuelles Engagement | Gefördert von der PwC-Stiftung

Karin Berens | Bücher und Leseaktionen für Betroffene der Hochwasserflut im Ahrtal | Adenau

Kimberly Ann Grobholz | Projekt Lesehund | München

Anke Heitmeier | "Einfach märchenhaft" - ein inklusives Märchenbuch | Leverkusen

Mechthild Horney-Mersch | Bibliotheksgründung und Ausgestaltung der Lesekultur an der Carolinenschule Bochum | Bochum

Marion Lacour | Ich schenk' dir MEINE Geschichte | Mülheim an der Ruhr

Christine Ruf | "Bella & Bianco" - ein Buch- und Hörspielprojekt der Klasse 4a | Biberach

Margret Schaaf | Engagement bei MENTOR - Die Leselernhelfer | Hürth

Ursel Scheffler | Die Vorlesetürme | Hamburg

Claudia Schulte | Lit.kid.COLOGNE 2022-Schüler für Schüler "Es kommt" | Leverkusen

Lena Stenz | BÜCHERALARM | Gemeinsam Initiative zeigen | Hofheim

Herausragendes kommunales Engagement | Gefördert vom Deutschen Städtetag & der Deutschen Fernsehlotterie

Bücherpiraten e.V. | Wir teilen Geschichten | Lübeck

Förderverein Kinderzirkus Giovanni e. V. / Salto Wortale: | Kinderliteraturfestival | Hannover

Fußballprojekt Hannover | Lese-Werkstatt | Hannover

Jana Ege | Muttersprachliche Abteilung für die aus dem Kriegsgebiet geflüchtete Familien in der Gemeindebibliothek Eichenau | Eichenau

Kinderbücherei des Dr. von Haunerschen Kinderspitals der LMU | Lesen hilft - Lesen heilt | München

Kita Bildungsnetz - Kita Frankfurt | Lese Jury Bildungspaket Lese Jury "to go" | Frankfurt a. M.

Leseleo e.V. | Kleine Löwen lernen Lesen mit Leseleo | Hamburg

Literaturhaus Würzburg e.V. | Würzburg schreibt ein Buch | Würzburg

Naturkundemuseum Leipzig | Das Geheimnis der Unsterblichkeit | Leipzig

Zooschule Zoo am Meer Bremerhaven | Vorlese-Abenteuer für Bücherkindergärten im Zoo am Meer | Bremerhaven

Herausragende Sprach- und Leseförderung in Kitas | Gefördert von FRÖBEL e.V.

DRK Akademischer Kreisverband Leipzig e.V. Kita "Kleiner Kiebitz" | Leipzig

Evangelische Kinderarche | Dornstetten

Katholische Kita St. Georg | Friedberg-Stätzling

Kindergarten Sternenhimmel | Nürnberg

Kinderhaus Dresdener Straße | Mannheim

Kita Germaniastrasse | Pohlheim

Kita Lillebror | Berlin

Kita Rosengarten | Frankfurt a. M.

KuFZ Haus Windeck | Bremen

Städtische Kita Unser-Fritz-Straße | Herne

Herausragende Leseförderung an Schulen | Gefördert von der Arnulf Betzold GmbH

Geschwister-Scholl-Grundschule Leipzig | Leipzig

Grundschule am Schererplatz | München

Grundschule Mühlenredder | Reinbek

Grundschule Waldhausen | Lorch

Staatliche Grundschule Altkirchen | Schmölln

Uhland-Grundschule Mannheim | Mannheim

Martinusschule Kaarst | Kaarst

Staatliche Realschule Unterpfaffenhofen | Germering

Willy-Brandt-Gesamtschule Bochum | Bochum

Cusanus-Gymnasium Wittlich | Wittlich

Herausragende Leseförderung mit digitalen Medien | Gefördert von der Staatsministerin für Kultur und Medien

Buchfindomat | Buchfindomat.de | Berlin

Katrin Bühring | YouTube Vorlesekino *VORLESESTUNDEN* | Berlin

DRK Akademischer Kreisverband Leipzig e.V. Kita "Kleiner Kiebitz" | Computer-Projekt im Computer-Kabinett | Leipzig

Grundschule Mühlenredder | Unterricht integrierte Angebote | Reinbek

Kath. Kindergarten "Maria Schutz" | "Experimentieren mit dem Bee-Bot" | Waldkraiburg

Leseohren e.V. | Das Leseohren-Vorlesekaraoke | Stuttgart

MENTOR-Die Leselernhelfer Bundesverband e.V. | Digitaler Treffpunkt der Generationen | Köln

Stadtbibliothek Gelsenkirchen | DIGITAL GElesen! | Gelsenkirchen

Stadtschule Travemünde | 1. Bücherschrank für Kinder in Travemünde - Sharing is caring | Lübeck

Stiftung LeseAllianz Leseförderung & Bildung gemeinnützige UG | "Gemeinsam lesen macht stark" | Bad Soden


Der Sonderpreis der Commerzbank-Stiftung

Die Commerzbank-Stiftung vergibt den "Sonderpreis für prominentes Engagement" im Bereich der Leseförderung. Ausgezeichnet wird eine Persönlichkeit des öffentlichen Lebens, die durch ihre Popularität zeigt, was Lesen für den Einzelnen und die Gesellschaft bedeutet. Das Preisgeld in Höhe von 2.500 Euro geht an eine von der Preisträgerin oder dem Preisträger ausgewählte Partnereinrichtung, die sich durch vorbildhaften Einsatz für die Leseförderung auszeichnet. Bewerbungen in dieser Kategorie sind nicht möglich. Die Auswahl treffen die beiden Initiatoren des Lesepreises gemeinsam mit Expertinnen und Experten.

Der Deutsche Lesepreis

PISA-, IGLU-, Vorlesestudien der Stiftung Lesen und OECD-Berichte zeigen für die Lesekompetenz von Kindern in Deutschland seit Jahren große Defizite auf: Rund 3 Millionen Kinder und Jugendliche sind lesebenachteiligt. Ihnen wird kaum oder wenig vorgelesen und sie verfügen in der Folge nur über eine sehr schwache bis schwache Lesekompetenz. Um die Leseförderung für junge Menschen zu stärken und öffentlich sichtbar zu machen, vergeben die Stiftung Lesen und die Commerzbank-Stiftung seit 2013 den Deutschen Lesepreis.

Weitere Informationen: www.deutscher-lesepreis.de



Stiftung Lesen



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel