Öffentliche Aufbahrung der Queen geht zu Ende

Die öffentliche Aufbahrung der verstorbenen Queen Elizabeth II. ist zu Ende gegangen.

Am Montagmorgen erwiesen die letzten Besucher der britischen Königin in der Londoner Westminster Hall die letzte Ehre. Der Sarg der Monarchin wird nun für seine Überführung in die nahegelegene Westminster Abbey (Wikipedia) vorbereitet. Dort beginnt um 09.00 Uhr (MESZ) der Einlass für die Gäste der Trauerfeier, die eigentliche Trauerfeier beginnt um 12.00 Uhr.

Zur Feier für Elizabeth II. werden mehr als 2000 Gäste erwartet. Zu ihnen zählen neben Mitgliedern der Königsfamilie die britische Premierministerin Liz Truss und mehrere Amtsvorgänger sowie mehr als hundert Staatsoberhäupter aus aller Welt. 

Zehntausende Menschen hatten in den vergangenen fünf Tagen stundenlang gewartet, um sich vor dem Sarg der Monarchin von der Königin zu verabschieden. 

se/ans



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel