"O'zapft is!"

Nach zwei Jahren Corona-Pause hat am Samstag mit dem Einzug der Wiesnwirte und dem traditionellen Fassanstich das Münchner Oktoberfest begonnen.

Oberbürgermeister Dieter Reiter (Wikipedia) stach im Schottenhammel-Festzelt mit drei Schlägen das erste Bierfass an. "O'zapft is! Auf eine friedliche Wiesn!" rief Reiter und reichte die erste Maß Bier an Ministerpräsident Markus Söder (CSU). Trotz der weiter anhaltenden Pandemie findet die 187. Wiesn ohne Auflagen statt, es herrscht auch keine Maskenpflicht.

Das Oktoberfest dauert in diesem Jahr bis zum 3. Oktober. Vor den Pandemieabsagen kamen jährlich mehr als sechs Millionen Besucher nach München. Mit Spannung erwarten die Verantwortlichen der Stadt, ob die Pandemie oder Geldsorgen wegen der hohen Inflation zu niedrigeren Besucherzahlen führen.

cha/se



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel