Landgericht Münster

Presseübersicht für den Zeitraum vom 16.09.2022 bis 30.09.2022

Übersicht

zu den in der Zeit vom 16.09.2022 bis 30.09.2022 vor dem Landgericht Münster beginnenden Verfahren:


I.

Erstinstanzliche Strafverfahren vor dem Landgericht

Vergewaltigung u.a.:

Die Anklage richtet sich gegen zwei Brüder (28 und 20 Jahre alt) sowie ihre Eltern (jeweils 48 Jahre alt), die - teils gemeinschaftlich - zwischen Januar 2014 und Februar 2021 in dem gemeinsam bewohnten Haus in Münster Straftaten zum Nachteil der Ehefrau des älteren Bruders begangen haben sollen. Unter anderem soll der ältere der beiden Brüder seine Ehefrau geschlagen und ihr während der Schwangerschaft mit dem ersten Sohn in den Bauch getreten, sie mehrmals mit einer Gabel verletzt, ihr mit Faustschlägen das Nasenbein gebrochen, sie zweimal gegen ihren ausdrücklichen Willen zum Sex gezwungen und sie mehrmals beleidigt haben. Seinem Bruder wirft die Staatsanwaltschaft vor, seine Schwägerin als Strafe dafür, dass sie sein Zimmer nicht aufgeräumt habe, beleidigt, bespuckt und gekniffen und sie bei anderer Gelegenheit geschlagen zu haben. Dem Vater der beiden wird vorgeworfen, seine Schwiegertochter gegen ihren Willen an Brust und Gesäß berührt sowie ihr Kleid zerrissen zu haben, zudem soll er sie beleidigt haben. Seine Frau soll die Schwiegertochter mehrmals geschlagen haben, unter anderem mit einem Eimer und gegen einen Spiegel.

3. Große Strafkammer (3 KLs 28/21), 16.09.2022, mit Fortsetzungen am 20.09. und 23.09.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A11.

Handeltreiben mit Betäubungsmitteln u.a.:

Die Staatsanwaltschaft beschuldigt drei Männer aus Beckum (36 Jahre), Münster (38 Jahre) und Lienen (35 Jahre), zwischen Oktober 2021 und März 2022 einen schwunghaften, teilweise bandenmäßigen Handel mit Marihuana, Amphetamin und Kokain betrieben zu haben. Kopf der Gruppe soll der Angeklagte aus Münster gewesen sein, möglicherweise gleichrangig mit dem Angeklagten aus Lienen. Die im Kilobereich liegenden Geschäfte sollen die Angeklagten in unterschiedlichen Konstellationen begangen und dadurch Einnahmen in Höhe von EUR 145.000 (Angeklagter aus Münster), EUR 80.000 (Angeklagter aus Beckum) und EUR 84.000 (Angeklagter aus Lienen) erzielt haben, die nach dem Antrag der Staatsanwaltschaft eingezogen werden sollen.

22. Große Strafkammer (22 KLs 16/22), 16.09.2022, 10 Uhr mit Fortsetzungen am 28.09., 14.10., 20.10., 04.11. sowie 17.11., jeweils 09:00 Uhr, Saal A23.

Vergewaltigung:

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 42 Jahre alten Türsteher aus Münster vor, die Thekenkraft der Diskothek in Münster, für die beide tätig waren, im November 2021 zum Oralverkehr in der Damentoilette gezwungen zu haben.

8. Große Strafkammer (8 KLs 24/22), 19.09.2022, mit Fortsetzungen am 20.09. und 28.09.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A10.

Handeltreiben mit Betäubungsmitteln:

Angeklagt sind zwei Männer aus Gronau im Alter von 46 und 45 Jahren sowie ein 48 Jahre alter Niederländer, die bandenmäßig mit Betäubungsmitteln Handel getrieben haben sollen. Zu diesem Zweck sollen sie gemeinsam eine Immobilie in Ahaus angemietet und dort eine hochprofessionell ausgestattete Plantage mit 1245 Cannabispflanzen errichtet haben. Zum Zeitpunkt der Durchsuchung durch die Polizei sollen die Pflanzen eine Gesamtmenge von 27,6 kg Marihuana ergeben haben, maximal hätten die Angeklagten nach den Ergebnissen eines vorbereitenden Gutachtens 50 kg Marihuana ernten können.

11. Große Strafkammer (11 KLs 15/22), 20.09.2022, mit Fortsetzungen am 23.09., 04.10., 10.10., 14.10., 20.10. und 03.11.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A10.

schwere räuberische Erpressung:

Angeklagt ist ein 22 Jahre alter Mann aus Oelde, der im November 2021 einem 16 Jahre alten Bekannten über Whatsapp angedroht haben soll, ihn und seine Familie zu verletzen, sollte er - also der Geschädigte - nicht EUR 300 an ihn zahlen, obwohl dem Angeklagten klar gewesen sein soll, dass er keinen Anspruch auf das Geld hatte. Aus Angst vor dem Angeklagten soll der Geschädigte ein Treffen mit diesem vereinbart haben, zu dem der Angeklagte dann mit einer Softair Pistole bewaffnet erschienen sein und die Herausgabe des Handys des Geschädigten eingefordert haben soll. Dabei soll er mit der Pistole in die Luft geschossen und sie dem Geschädigten an den Kopf gehalten haben, bevor dieser in der Folge sein Handy ausgehändigt haben soll.

22. Große Strafkammer (22 KLs 5/22), 21.09.2022, mit Fortsetzungen am 26.09., 28.09., 10.10. und 19.10.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A23.

Betrug u.a.:

Die Anklage richtet sich gegen drei Männer aus Meppen im Alter von 22 und 23 Jahren, die sich einer aus der Türkei heraus agierenden Gruppe angeschlossen haben sollen, die in Deutschland lebende Senior*innen telefonisch zur Herausgabe von großen Vermögenswerten gebracht haben soll. Dazu soll den Gesprächspartner*innen suggeriert worden sein, dass sie mit Polizeibeamten sprechen, denen Geld und andere wertvolle Gegenstände ausgehändigt werden sollten, um den Verlust bei einem bevorstehenden Verbrechen zu verhindern ("falsche Polizisten"). Die Angeklagten sollen als "Abholer" fungiert und zu Geschädigten nach Meppen, Haren, Lingen, Herzlake, Münster und Senden gefahren sein, wobei der Geschädigte bei der letzten Übergabe misstrauisch geworden sein und versucht haben soll, die Übergabe abzubrechen, woraufhin einer der Angeklagten ihm die Wertsachen gewaltsam entrissen haben soll.

9. Große Strafkammer (9 KLs 26/22), 28.09.2022, mit Fortsetzungen am 17.10. und 28.10.2022, jeweils 9 Uhr, Saal B01.

Vergewaltigung u.a.:

Die Staatsanwaltschaft wirft einem 29 Jahre alten Mann aus Polen vor, am Abend des 27. bzw. in der Nacht auf den 28.04.2022 zwei Straftaten in Gronau begangen zu haben. So soll er zunächst eine zufällig an ihm vorbei fahrende Radfahrerin mit ausgestrecktem Arm am Hals gepackt, vom Fahrrad gezogen und anschließend gewürgt haben, bis diese sich durch einen Biss in die Hand befreien konnte. Anschließend soll er gegen Mitternacht in das Wohnhaus einer betagten Zeugin eingedrungen sein und dieses nach stehlenswerten Gegenständen durchsucht haben, als er von der Bewohnerin überrascht wurde. Er soll sie sodann zu Boden gestoßen und dabei eine Kopfverletzung verursacht haben, anschließend soll er sie geschlagen und zur Vornahme von sexuellen Handlungen gezwungen haben, bis er von ihr abließ, weil eine Pflegekraft das Haus betrat.

8. Große Strafkammer (8 KLs 27/22), 29.09.2022, mit Fortsetzungen am 30.09., 18.10. und 25.10.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A11.

besonders schwere räuberische Erpressung:

Dem 22 Jahre alten Angeklagten aus Münster wird vorgeworfen, im Mai 2022 gemeinschaftlich mit einem gesondert verfolgten Mann, einer Frau in Münster die Geldbörse aus ihrem Fahrradkorb entwendet zu haben. Als zwei Passanten aufgrund der Rufe der geschädigten Zeugin dem Angeklagten und seinem Komplizen nachsetzten und letzteren festhielten, soll der Angeklagte mit Reizgas in deren Augen gesprüht haben, um sich und seinen Mittäter im Besitz des Diebesgutes zu halten. Sie sollen sodann geflüchtet sein und das Portemonnaie entsorgt haben, nachdem sie das Bargeld in Höhe von etwa 50 € und die EC-Karte aus dem Portemonnaie entfernt hatten.

3. Große Strafkammer (3 KLs 17/22), 30.09.2022, mit Fortsetzungen am 06.10. und 07.10.2022, jeweils 9 Uhr, Saal A11


II.

Strafrechtliche Berufungsverfahren


Strafkammer 1:

27.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 10 - Vergewaltigung u. a.

(Urt. d. AG Rheine)

TO Greven u. a.

WO Rheine


Strafkammer 4:

23.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Insolvenzverschleppung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster und Ascheberg

WO Drensteinfurt


23.09.2022, 10.00 Uhr, Saal A 06 - Subventionsbetrag

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Greven


Strafkammer 5:

20.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Dortmund


20.09.2022, 10.30 Uhr, Saal A 06 - Betrug

(Urt. d. AG Rheine)

TO Emsdetten

WO Emsdetten


27.09.2022, 9.00 Uhr, Saal 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Warendorf)

TO Ennigerloh u.a.O.

WO Sassenberg


27.09.2022, 10.30 Uhr, Saal A 07 - Vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a.

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Münster


27.09.2022, 12.30 Uhr, Saal A 06 - Vorsätzliches Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine

WO Rheine


Strafkammer 6:

30.09.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Diebstahl im besonders schweren Fall

(Urt. d. AG Steinfurt)

TO Altenberge

WO Altenberge


Strafkammer 13:

20.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 11 - Leichtfertige Geldwäsche

(Urt. d. AG Gronau)

TO Gronau

WO Gronau


20.09.2022, 10.30 Uhr ,Saal A 11 - Diebstahl

(Urt. d. AG Beckum)

TO Oelde

WO Oelde


20.09.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Untreue

(Urt. d. AG Tecklenburg)

TO Ladbergen

WO Lienen


22.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Beleidigung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Münster


22.09.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Körperverletzung

(Urt. d. AG Steinfurt)

TO Ochtrup

WO Ochtrup


22.09.2022, 13.30 Uhr, Saal A 06 - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

(Urt. d. AG Ahaus)

TO Gronau

WO Ankum


27.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 11 - Diebstahl u. a.

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Münster


27.09.2022, 10.30 Uhr, Saal A 11 - Tätliche Beleidigung und Bedrohung

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Nottuln

WO Werther


27.09.2022, 12.00 Uhr, Saal A 11 - Betrug

(Urt. d. AG Rheine)

TO Emsdetten

WO Emsdetten


29.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Gefährliche Körperverletzung

(Urt. d. AG Steinfurt)

TO Nordwalde

WO Nordwalde


29.09.2022, 11.00 Uhr, Saal A 06 - Besitz kinderpornographischer Schriften

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine

WO Rheine


29.09.2022, 12.00 Uhr, Saal A 06 - Pfandkehr und Diebstahl

(Urt. d. AG Dülmen)

TO Dülmen

WO Dülmen


Strafkammer 14:

19.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 113 - Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte

(Urt. d. AG Dülmen)

TO Dülmen

WO Coesfeld


26.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 113 - Diebstahl

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Coesfeld

WO Rosendahl


26.09.2022, 11.00 Uhr, Saal A 113 - Versuchte Anstiftung zur uneidlichen Falschaussage

(Urt. d. AG Rheine)

TO Rheine

WO Meppen


Strafkammer 16:

22.09.2022, 11.00 Uhr, Saal A 113 - Illegaler Aufenthalt

(Urt. d. AG Ibbenbüren)

TO Hopsten

WO Hopsten


22.09.2022, 14.00 Uhr, Saal A 113 - Beleidigung

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Coesfeld

WO Coesfeld


27.09.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Sexueller Übergriff

(Urt. d. AG Warendorf)

TO Dülmen

WO Warendorf


27.09.2022, 11.30 Uhr, Saal A 113 - Diebstahl u. a.

(Urt. d. AG Ahlen)

TO Drensteinfurt

WO Drensteinfurt


29.09.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Diebstahl

(Urt. d. AG Dülmen)

TO Dülmen

WO Recklinghausen


29.09.2022, 11.30 Uhr, Saal A 113 - Sachbeschädigung

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Billerbeck

WO Coesfeld


Strafkammer 17:

16.09.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Vortäuschen einer Straftat

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Münster

WO Coesfeld


23.09.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Beihilfe zur Sachbeschädigung u. a.

(Urt. d. AG Tecklenburg)

TO Bad Iburg

WO Tecklenburg, Lengerich


30.09.2022, 9.30 Uhr, Saal A 113 - Landfriedensbruch

(Urt. d. AG Coesfeld)

TO Kaiserslautern

WO Nottuln


Strafkammer 23:

21.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Verstoß gegen das Betäubungsmittelgesetz

(Urt. d. AG Rheine)

TO Emsdetten

WO Emsdetten


28.09.2022, 9.00 Uhr, Saal A 06 - Fahren ohne Fahrerlaubnis

(Urt. d. AG Tecklenburg)

TO Tecklenburg

WO Georgsmarienhütte


28.09.2022, 11.30 Uhr, Saal A 06 - Fahrlässige Körperverletzung

(Urt. d. AG Münster)

TO Münster

WO Beelen


Auswärtige Strafkammer des Landgerichts Münster beim Amtsgericht Bocholt

20.09.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Körperverletzung pp.

(Urt. d. AG Borken)

TO

WO Raesfeld


22.09.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Fahren ohne Fahrerlaubnis u. a.

(Urt. d. AG Borken)

TO

WO Borken


22.09.2022, 11.45 Uhr, Saal 112 - Verletzung der Unterhaltspflicht u. a.

(Urt. d. AG Borken)

TO Borken

WO Borken


27.09.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Sexuelle Nötigung

(Urt. d. AG Bocholt)

TO Bocholt

WO Bocholt


29.09.2022, 9.00 Uhr, Saal 112 - Unerlaubtes Entfernen vom Unfallort

(Urt. d. AG Bocholt)

TO Bocholt

WO Bocholt


29.09.2022, 11.00 Uhr, Saal 112 - Besitz kinderpornographischer Schriften

(Urt. d. AG Borken)

TO Bocholt

WO Bocholt


Hinweis:

Über kurzfristige Terminsänderungen kann sich auf der Homepage des Landgerichts Münster (http://www.lg-muenster.nrw.de) informiert werden.


Landgericht Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel