Irene Papas gestorben

Die Hauptdarstellerin des Filmklassikers "Alexis Sorbas", Irene Papas, ist tot.

Wie die staatliche griechische Nachrichtenagentur ANA berichtete, starb die 93-Jährige am Mittwoch in der Frühe. Kulturministerin Lina Mendoni erklärte, Papas habe die "griechische Schönheit auf der Leinwand und auf der Bühne personifiziert". Die Todesursache wurde nicht mitgeteilt.

Papas war eine der griechischen Schauspielerinnen, die im Ausland besonders viel Aufmerksamkeit fanden. Sie spielte in rund 60 Filmen. Papas wurde mit zahlreichen Preisen ausgezeichnet, darunter 1961 der Preis als beste Hauptdarstellerin des Filmfestivals von Berlin und 2009 der Goldene Löwe von Venedig für ihr Lebenswerk.

ao/yb



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel