Eröffnung des Impfzentrums im Kreis Coesfeld verschoben

Wiedereröffnung verschiebt sich um eine Woche

Kreis Coesfeld - Die Wiederaufnahme des Impfbetriebs des Kreises Coesfeld in Lüdinghausen wird um eine Woche verschoben. Ursprünglich war geplant, die Impfstelle an der Seppenrader Straße 18 am kommenden Samstag (3. September 2022) wieder zu eröffnen. Grund für die Verlegung ist, dass eine Lieferung des neuen, angepassten Covid19-Impfstoffes erwartet wird. Der neue Termin ist voraussichtlich der 10. September 2022.

Der Kreis Coesfeld bittet alle Betroffenen um Nachsicht für die Kurzfristigkeit dieser Änderung.

 

Für die Stadt Münster betreibt das Bündnis der Hilfsorganisationen „Gemeinsam für Münster“ im Auftrag der Stadt die zentrale Impfstelle im „Jovel“ am Albersloher Weg. Neben der Impfstelle bieten auch zahlreiche ärztliche Praxen Impfungen an. Sollten neue angepasste Impfstoffe zugelassen werden, so rechnet auch die Stadt Münster mit Lieferungen. Mehr Informationen unter https://www.muenster.de/corona_impfung.html.

 

Der Landrat des Kreises Coesfeld / Stadt Münster

Bild: Kreis Coesfeld



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel