AlexOnline: Das künstliche Kniegelenk beim älteren Menschen

Dr. Stefan Nöschel beantwortet am 31. August Fragen zur Endoprothetik

Der Ersatz schmerzender oder in ihrer Beweglichkeit eingeschränkter Kniegelenke durch ein künstliches Gelenk ist mit rund 175.000 Operationen pro Jahr in Deutschland inzwischen Routine. Die Behandlung älterer Menschen mit einem künstlichen Gelenkersatz verlangt allerdings von den behandelnden Ärztinnen, Ärzten, Pflegenden und Therapeutinnen und Therapeuten viel Erfahrung, da zahlreiche spezielle Aspekte der Altersmedizin beachtet werden müssen. Das EVK Münster - Alexianer Johannisstift ist spezialisiert auf den Bereich der Altersmedizin und verfügt über viel Praxis im Bereich der Implantation künstlicher Gelenke bei Menschen fortgeschrittenen Alters.

In der Veranstaltungsreihe AlexOnline berichtet Dr. Stefan Nöschel, Chefarzt der Chirurgischen Klinik des EVK, am Mittwoch, 31. August, ab 18 Uhr über diesen speziellen Bereich der sogenannten Endoprothetik (Wiki). Was bedeutet der Begriff Alter im medizinischen Zusammenhang, wie kann eine Endoprothese vermieden werden und welche Behandlungsalternativen gibt es, wie wirkt sich eine Osteoporose auf den Behandlungserfolg aus, wo sind die Grenzen der Leidensfähigkeit, wenn man eine Arthrose hat und welche Möglichkeiten der Korrektur von Fehlstellungen und Funktionsverlusten bieten die verschiedenen Prothesenmodelle? Dies sind einige der Fragen, die der Experte beantwortet.

Die Veranstaltung wird aus der Alexianer Waschküche, Bahnhofstraße 6, übertragen und kann sowohl live auf der Seite www.alexonline-​muenster.de als auch vor Ort verfolgt werden. Ein spezielles Programm oder eine Anmeldung sind für die Online-Übertragung nicht notwendig. Vor und während der Veranstaltung können Fragen per Mail an alexonline.ms@alexianer.de oder über eine Chatfunktion gesendet werden, der Experte im Studio beantwortet die Fragen anonym ohne Nennung des Absendernamens. Eine persönliche Teilnahme an der Veranstaltung ist ebenfalls möglich. Da die Teilnehmerzahl jedoch auf 40 Personen begrenzt ist, ist eine Anmeldung per Mail an alexonline.ms@alexianer.de notwendig. Die Teilnahme ist sowohl online als auch vor Ort kostenlos.


Alexianer Misericordia GmbH

Bild: Dr. Stefan Nöschel, Chefarzt der Chirurgischen Klinik des EVK (Alexianer Misericordia GmbH)



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel