Straßensperrungen für Stadtfest

„Münster Mittendrin“ macht Altstadt drei Tage lang zur autofreien Zone

Münster - (SMS) - Münsters Altstadt verwandelt sich vom 19. bis 21. August (Freitag bis Sonntag) in eine große Festmeile. Dafür werden für das Stadtfest „Münster Mittendrin“ weite Teile der City zur autofreien Zone.

Schon ab Donnerstag (18. August, 18 Uhr) bleiben die Klemensstraße, der Prinzipalmarkt, der Drubbel und der Roggenmarkt bis in Höhe Neubrückenstraße gesperrt. Auf diesem Weg ist es nicht möglich, die Bogenstraße, den Alten Fischmarkt oder den Alten Steinweg zu befahren. Die Rothenburg ist ab der Königsstraße für den Autoverkehr abgebunden. Der Alte Steinweg in Fahrtrichtung Alter Fischmarkt wird hinter der Kirchherrngasse gesperrt. Diese Regelungen gelten bis Montag (22. August, 5 Uhr).

Der Domplatz mit Zufahrt Pferdegasse und Spiegelturm wird im Bereich der Pferdegasse gesperrt. Hier ist nur eine Durchfahrt zum Parkplatz beim Fürstenberghaus am Domplatz, zu Anwohner-Parkplätzen und für den Lieferverkehr möglich. Das gilt an allen drei Veranstaltungstagen von Münster Mittendrin jeweils ab 17 Uhr. Die Post am Domplatz bleibt am Freitag (19. August, bis 18.30 Uhr) erreichbar. An den drei Stadtfest-Tagen ist Lieferverkehr von 2 bis 10 Uhr möglich.

 

Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel