Lesungen, Zukunftsdiplome und mehr

Die vhs Münster präsentiert ihr Programm im September

13. Jüdische Kulturtage Münster 2022

Lesung

Die Listensammlerin

 

Sofia liebt Listen - Listen von Schokoladensorten oder peinlichen Hundenamen. Diese Sammlungen bringen Ordnung in ihr Leben: An das Dasein als Mutter hat Sofia sich noch nicht gewöhnt, ihre Großmutter dämmert dement vor sich hin, und auch sonst läuft wenig rund. Eines Tages macht Sofia in der großmütterlichen Wohnung eine Entdeckung: eine andere Listensammlung, in kyrillischer Schrift - die Familie hat in den Siebzigern die Sowjetunion verlassen. Über diesen Fund stößt Sofia auf einen geheimnisvollen Onkel: ein lustiger, schräger Querkopf, der sich aber auch im Untergrund betätigt hat.

Die Autorin wird im Laufe des Abends auch auf ihr neues Buch "Wer wir sind" eingehen. Ein Mädchen reist mit den Eltern, der Großmutter und ihrem Bruder nach Deutschland aus, in die Freiheit. Was sie zurücklässt … ihre Kindheit.

In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster e. V. und der Jüdischen Gemeinde Münster.

Mit freundlicher Unterstützung des vhs-Freundeskreises

 

Lena Gorelik, München

Lena Gorelik, 1981 geboren in St. Petersburg, kam als jüdischer Kontingentflüchtling 1992 nach Deutschland. Sie besuchte die Deutsche Journalistenschule in München und studierte Osteuropastudien.

Di., 06.09.2022, 19:30 - 21:30 Uhr

Jüdische Gemeinde, Shalom-Saal

Eintritt frei

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de


 

Energiewende kann jetzt jede*r: Mit dem Balkonkraftwerk gegen den Klimawandel und dabei noch Geld sparen.

Online-Veranstaltung


Energiewende kann jetzt jede/r:

Mit dem Balkonkraftwerk gegen den Klimawandel und dabei noch Geld sparen.

Der Klimawandel geht alle an - für Viele ist aber das Denken in Alternativen noch immer zu weit vom eigenen Leben entfernt und die Entwicklung scheint kaum beeinflussbar.

Balkonkraftwerke können ein Einstieg in diese Thematik sein - kleine Solaranlagen erzeugen Strom und speisen ihn direkt in das eigene Haus oder die Mietwohnung ein.

An diesem Abend wird das Modell eines Balkonkraftwerks vorgestellt.

Vorgestellt wird der komplette Ablauf zur Installation von ersten Überlegungen über die Materialbeschaffung, Installation, Inbetriebnahme bis hin zur Finanzierung und dem Vorteil für das eigene Portemonnaie - und für den Klimawandel.

Nach diesem Vortrag wissen Sie, wie man den eigenen Strom schnell, einfach und ohne Bürokratie produziert und damit Stromkosten senken kann - und am Ende steht vielleicht eine Photovoltaik-Anlage.

 

Es findet keine Produktberatung statt!

Andreas Weischer, Systemprogrammierer, Senior Expert Service (SES), Fachmann für Photovoltaik

https://us02web.zoom.us/j/86166609998?pwd=aMpG8Dmjd0iarKifgdFS3sQQ-QiHm3.1

 

Di., 06.09.2022, 19:30 - 21:00 Uhr

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kursnr. 105044


  

Vortrag mit Diskussion

Geschlechtersensible Medizin - kleine Unterschiede mit großer Wirkung!

Was ist denn überhaupt geschlechtersensible Medizin und warum ist diese wichtig? Warum unterscheiden sich Männer und Frauen, wenn es um Medikamente und deren Wirkung geht? Warum erkranken Frauen öfters an Rheuma als Männer und Männer schwerer an Corona als Frauen? Warum ist das weibliche Immunsystem besser in Schwung und welche Rolle spielen Sexualhormone? Macht es einen Unterschied ob man als Patient oder Patientin von einem Arzt oder einer Ärztin behandelt wird? Diese und andere Fragen werden in diesem Vortrag interaktiv und mit vielen anschaulichen Beispielen beantwortet!

In Kooperation mit dem BPW-Club Münster e. V.

 

Prof. Dr. Dr. Bettina Pfleiderer

Mi., 07.09.2022, 19.30 - 21:00 Uhr

Hörsaal JO1, Johannisstraße 4

10 Euro

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kursnr. 1200005


 

Münsteraner Klimagespräche

Die Grenzen des Wohlstandes und die Idee eines guten Lebens für alle

Chancen und Strategien einer Suffizienzpolitik für Münster

 

Das Bewusstsein von der Begrenztheit unserer natürlichen Lebensgrundlagen und Ressourcen ist in den letzten Jahren deutlich angestiegen. Gleichzeitig wächst auch die Einsicht in die elementaren Risiken und existentiellen Bedrohungen, die mit dem permanenten und strukturellen Überschreiten dieser Grenzen verbunden sind. Die Klimafrage, bei der es um die Bewohnbarkeit großer Teile unseres Planeten geht, stellt unsere Lebensweise und unsere Politikgestaltung vor eine praktische und moralische Herausforderung, wie wir sie bisher nicht kannten.

Für eine Orientierung an den Grenzen der Belastbarkeit unseres Planeten, aber auch an den Grenzen individueller Lebensgestaltung durch Überkonsum und (Selbst-)Überforderung hat sich der Begriff "Suffizienz" etabliert, abgeleitet vom lateinischen "sufficere" = "ausreichen" oder "genügen". Er beinhaltet die stetige Frage nach einem "Genug" und nach der Zukunftstauglichkeit gegenwärtiger Lebensstile und Wirtschaftweisen,. Auf der individuellen Ebene ist Suffizienz häufig mit dem Streben nach einem "guten Leben", im Verhältnis zu vorherrschenden Lebensstilen "besseren Leben" verbunden.

Suffizienzpolitik will einen Ordnungsrahmen schaffen, der ein gutes Leben für alle ermöglichen und verhindern will, dass wir auf Kosten der Zukunft und anderer Teile der Welt leben. Suffizienspolitik ist aber nicht auf ordnungspolitische Maßnahmen begrenzt, sondern kann auch Anreize setzen, die Bürgerinnen und Bürgern einen suffizienten Lebensstil erleichtern.

Schon vor einigen Jahren hat Münsters Stadtverwaltung eine "Suffizienzstrategie" erarbeitet. Welche Erfahrungen wurden damit gesammelt? Wie muss eine kommunale Suffizienzpolitik weiterentwickelt werden? Und wie kann man Akzeptanz für eine solche Poltik der Selbstbeschränkung schaffen? Diesen Fragen wollen wir bei dem Klimagespräch nachgehen.

 

Teilnehmer: Jonas Lage (Universität Flensburg)

Dr. Christian Wolf (Leiter der Stabstelle Klimaschutz der Stadt Münster )

Dr. Robin Korte (GRÜNE, Vorsitzender des Ausschusses für Umwelt-, Klimaschutz und Bauwesen)

N.N. (CDU)

Moderation: Carolin Bohn ( Zentrum für interdisziplinäre Nachhaltigkeitsforschung und Mitglied im Klimabeirat )

 

Michael Tillmann

Do., 15.09.2022, 19:30 - 21:30 Uhr

Stadtweinhaus, Prinzipalmarkt, Hauptausschuss-Zimmer

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kursnr. 105025



5-Minuten Make-up für den Berufsalltag

Workshop


Vorstellungsgespräch oder Büroalltag, beim Make-Up gilt, hier nicht zu viel und nicht zu wenig aufzulegen. Der erste Eindruck hängt maßgeblich von der Optik und der Ausstrahlung ab. Ein alltagstaugliches, natürliches Make-up in 5 Minuten? Das ist möglich! In diesem Seminar werden Sie die Gele-genheit haben, unter Anleitung einer Kosmetikerin und Visagistin, die Grundtechniken eines Make-up's zu erlernen und die einzelnen Schritte selbst zu üben. Welche Farben passen zu welchem Typ und weitere Fragen werden behandelt. Bringen Sie Ihre eigenen Schminkprodukte mit, damit wir gemeinsam prüfen können, ob diese tatsächlich für Sie geeignet sind. Sie erhalten bei Bedarf Verbesserungsvorschläge und wertvolle Tipps und Tricks für ein perfektes 5-Minuten-Make-up. Bitte mitbringen, wenn vorhanden: Spiegel, persönliche Pflegeprodukte, Haarband, Wimperntusche, Lippenstift.

 

Maria Schullert

4 UStd., 25,00 €

Fr., 16.09.2022, 17:00 - 20:00 Uhr

vhs-Aegidiimarkt, Raum 223

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kursnr. 525150



Energiewende kann jetzt jede*r: online Seminar: Wie plane ich eine Photvoltaikanlage inkl. Speicher und Wallbox.

- Photovoltaikanlagen -

 

Wie bekomme ich vergleichbare Angebote für eine Photovoltaikanlage inkl. Speicher und Wallbox. Der Klimawandel geht alle an, jeder Hausbesitzer ist gefragt, für jeden Hausbesitzer gibt es die Möglichkeit etwas zum Klimaschutz beizutragen und die Stromrechnung zu minimieren.

Eine PV-Anlage auf dem eigenen Dach hat mehrere Vorteile, um eine Ausschreibung für eine PV-Anlage vergleichbar zu machen und zu einem fairen Preis zu kommen sind ein paar Punkte zu beachten.

In diesem interaktiven Seminar werden wir an Hand des Daches eines Teilnehmers einige praktische Tools kennen lernen, jeder Teilnehmer bekommt Unterlagen um dies nachzuvollziehen.

 

Informationen die jeder vorliegen haben sollte:

- Es wird dringend empfohlen den Vortrag" Energiewende kann jetzt jede*r: Mit dem Balkonkraftwerk gegen den Klimawandel und dabei noch Geld sparen." vorher zu besuchen.

- Wie groß ist der jährliche Stromverbrauch ?

- Zu welcher Tageszeit wird der Strom benötigt ?

Fragen die beantwortet werden:

- Welche Dachflächen sind geeignet ?

- Wie groß sollte die PV-Anlage sein ?

- Sollte ich einen Speicher und eine Wallbox mit beauftragen ?

- Wie hoch ist der Stromertrag, Eigenverbrauch, die Stromeinspeisung ?

- Wie hole ich mehrere Angebote ein und mache diese vergleichbar ?

 

4 UStd., 19,00 €

Di., 20.09.2022, 19:00 - 22:00 Uhr

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kurnsr. 105049


 

13. Jüdische Kulturtage Münster 2022

Aus grünen Nächten und blauen Himmeln weht mein Rauch

Lauschsalon mit Anja Bilabel

 

Der "Lauschsalon" mit Anja Bilabel präsentiert ein beschwingtes Konzerthörstück mit Texten jüdischer Autor/-innen, in der spannende Prosa und Lyrik von Mascha Kaleko, Ilse Aichinger und Rose Ausländer einen dramaturgischen Bogen bilden. Das Hörstück mit Geschichten von blauen Tagen und grünen Nächten, magischen Wesen, von Liebe, Sehnsucht und Geschwisterlichkeit ist umwoben mit musikalischen Intermezzi und Melodien. Zudem gibt das Hörstück Einblicke in das jüdische Leben der Autorinnen.

Auswahl, Hörstück-Fassung, Choreographie von Wort und Klang: Anja Bilabel

Spiel der Melodien, Klänge und Effekte: Sabine Fröhlich, Violine

In Kooperation mit der Gesellschaft für Christlich-Jüdische Zusammenarbeit Münster e. V. und der Jüdischen Gemeinde Münster. Mit freundlicher Unterstützung des vhs-Freundeskreises.

 

Anja Bilabel

Sabine Fröhlich

10,00 €/8 € ermäßigt

Do., 22.09.2022, 19:30 - 21:30 Uhr

Jüdische Gemeinde, Shalom-Saal

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de


 

Lampenfieber? Verstehen – akzeptieren – positiv verändern

Seminar


Lampenfieber ist eine normale Reaktion, wenn wir uns vor Publikum präsentieren. Es gibt uns oft erst den nötigen "Kick" und sorgt für das rechte Maß an Spannung, die wir brauchen, um eine Rede, unser Wissen oder ein Musikstück bestmöglich vorzutragen. Doch was ist, wenn Lampenfieber uns blockiert und es uns nicht gelingt, im entscheidenden Moment unsere Leistung optimal abzurufen? Wenn Stress und Angst sich breit machen, der Kopf leer wird, die Hände zittern und wir erst nach dem Auftritt das Gelernte wieder sicher abrufen können? In diesem Vortrag erfahren die Teilnehmenden Wissenswertes zu den Hintergründen und den neurobiologischen Zusammenhängen von Auftrittsstress. Sie lernen Maßnahmen und praktische Übungen kennen.

Eine Anmeldung ist erforderlich.

 

Katrin Winkler

3 UStd., 15,00 €

Fr., 23.09.2022, 18:30 – 20:45 Uhr

vhs-Aegidiimarkt, Raum 212

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de, Kursnr. 540105

 

Die Tage kommen und gehen

Lesung und Gespräch mit Hemley Boum

 

In ihrem Roman "Die Tage kommen und gehen" erzählt die Autorin Hemley Boum von Männern und Frauen in Kamerun, die in den sechziger Jahren ihr Land in die Unabhängigkeit führten. Konfrontiert mit der westlichen Moderne und dem Verlust der Traditionen bestimmen Geld und Macht das Handeln der Eliten. Der Preis ist eine orientierungslose Jugend ohne Zukunftschancen, der die Terrorgruppe Boko Haram scheinbar Halt bietet. Die Kulturwissenschaftlerin Joyce Noufélé spricht mit Hemley Boum über den Roman und diskutiert Möglichkeiten, eine friedliche Entwicklung zu befördern.

Eine Veranstaltung des Vereins Afrikanische Perspektiven in Kooperation mit dem Eine-Welt-Forum Münster und der Volkshochschule Münster.

Im Rahmen des Friedenskulturmonats Münster.

 

Hemley Boum

8,00 €/erm 4 €

So., 25.09.2022, 12:00 – 14:00 Uhr

Westfälische Wilhelms-Universität, Studiobühne Münster

Karten können direkt über die Homepage afrikanische-perspektiven.de gekauft (paypal) oder per Mail vorbestellt werden: tickets@afrikanische-perspektiven.de


 

Ausprobieren, erleben, Spaß haben – das Zukunftsdiplom für Kinder

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

www.stadt-muenster.de/vhs

 

Zukunftsdiplom: Heidhorn-Rallye über die Wegbaren Pfade

für Familien mit Kindern von 6 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Bei der kniffeligen Heidhorn-Rallye mit Aufgaben rund um Natur und Nachhaltigkeit könnt ihr euer Wissen testen und die Natur-Erlebnisstationen der barrierefreien Wegbaren Pfade (Länge ca. 1 km) erkunden. Ganz im Sinne einer Bildung für nachhaltige Entwicklung (BNE) könnt ihr mit eurer Familie die Rätsel der Rallye eigenständig lösen (Dauer ca. 1 Std.). Am BNE-Rallyestand auf Haus Heidhorn wird die Zettel-Rallye ausgegeben. Dort wartet am Ende auch eine kleine Überraschung auf euch!

Treffpunkt: Infopunkt des NABU-Münsterland auf Haus Heidhorn, Westfalenstraße 490,48165 Münster-Hiltrup

Mitzubringen sind: Ggf. Stift und Klemmbrett

In Kooperation mit dem NABU-Münsterland.

 

105362

Anuschka Tecker

Sa., 10.09.2022, 13:30 – 15:30 Uhr

Anmeldeschluss: 03.09.2022

Nabu Station, Treffpunkt

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

 

Zukunftsdiplom: Eine Knolle auf Reisen – Wissenswertes rund um die Kartoffel

für Kinder im Alter von 8 – 10 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Isst du auch gerne Pommes? Weißt du denn eigentlich wo die Kartoffel herkommt? Und hättest du gedacht, dass es ca. 4.000 verschiedene Kartoffelsorten gibt? Begleite uns auf eine Reise nach Peru, dem Heimatland der Kartoffel. Neben vielen überraschenden Informationen erfährst du auch, was man mit Hilfe der Kartoffel alles herstellen kann.

Mitzubringen sind: Altes T-Shirt oder Malkittel

In Kooperation mit Ethnologie in Schule und Erwachsenenbildung (ESE) e.V..

 

105364

Nathalie Schattner

Sa., 10.09.2022, 10:00 – 13:00 Uhr

Anmeldeschluss: 03.09.2022

vhs-Aegidiimarkt, Raum 223

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Grüninsel4Kids – Hochbeetaktion mit Kräuterküche

für Kinder im Alter von 9 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Gemeinsam wollen wir unsere Grüninsel dir vorstellen und die dadrin wachsenden Kräuter und Pflanzen kennenlernen. Es sieht schön aus, aber was kann man mit diesem Grün alles sonst noch tuen? In unserer Kräuterküche wirst du einige Ideen dazu bekommen und schmecken ;-) . Lass dich überraschen!

Mitzubringen sind: Wetterpassende Kleidung, da die Veranstaltung draußen stattfindet.

Treffpunkt: Vor dem ImpulsWerk am Vereinssitz im Hansa4tel(Soester Straße 32, 48155 Münster).

Vom Hauptbahnhof sind es unter 10 Minuten zu Fuß, sowie von der Bushaltestelle Hansaring C unter 5 Minuten zu Fuß

In Kooperation mit dem ImpulsWerk Münster e.V.

 

105370

André Schmitz ImpulsWerk Münster e.V.

Sa., 10.09.2022, 11:00 – 13:00 Uhr

Anmeldeschluss: 03.09.2022

ImpulsWerk Münster e.V., Eingang

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Grüninsel4Kids – Hochbeetaktion mit Kräuterküche

für Kinder im Alter von 6 – 9 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Gemeinsam wollen wir unsere Grüninsel dir vorstellen und die dadrin wachsenden Kräuter und Pflanzen kennenlernen. Es sieht schön aus, aber was kann man mit diesem Grün alles sonst noch tuen? In unserer Kräuterküche wirst du einige Ideen dazu bekommen und schmecken ;-) . Lass dich überraschen!

Mitzubringen sind: Wetterpassende Kleidung, da die Veranstaltung draußen stattfindet.

Treffpunkt: Vor dem ImpulsWerk am Vereinssitz im Hansa4tel(Soester Straße 32, 48155 Münster).

Vom Hauptbahnhof sind es unter 10 Minuten zu Fuß, sowie von der Bushaltestelle Hansaring C unter 5 Minuten zu Fuß

In Kooperation mit dem ImpulsWerk Münster e.V.

 

105368

André Schmitz ImpulsWerk Münster e.V.

Sa., 10.09.2022, 15:00 – 17:00 Uhr

Anmeldeschluss: 03.09.2022

ImpulsWerk Münster e.V., Eingang

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Werde Schokoexpert*in... für eine bessere Welt!

für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Isst du auch so gerne Schokolade? Dann komm mit auf eine Reise durch die Welt der Schokolade ...wo kommt sie her? ...wächst sie wirklich auf Bäumen? ...was ist das Besondere an fairer Schokolade? Tauche ein in die Geschichte einer Kakaobauerfamilie, erfahre, warum faire Schokolade nicht nur Dich glücklich macht und entdecke Neues! Durch verschiedene Spiele wirst Du ein*e Schokoexpert*in und kannst Dich für eine bessere Welt einsetzen!

Mitzubringen: Ein Sitzkissen/Bodenkissen

Treffpunkt: Weltladen im 4tel

Bushaltestelle "Zumsandestraße" (Buslinien 2, 4, 10, 34)

In Kooperation mit dem Weltladen im Viertel und dem Weltladen Weltwinkel Münster e.V.

 

105366

Amelie Müller

Sa., 10.09.2022, 16:00 – 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: 03.09.2022

Weltladen im 4tel, Ladenlokal

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Rettet das Essen – Lebensmittel wertschätzen lernen mit der fairTEiLBAR

für Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Welchen Weg geht eine Erdbeere, bevor sie in deinem Mund landet? In diesem Workshop lernst du auf spielerische Art und Weise die Zusammenhänge der Lebensmittelherstellung kennen und erfährst, warum auf diesem Weg so viele Lebensmittel im Müll landen. Im zweiten Teil des Workshops schauen wir gemeinsam hinter die Kulissen der fairTEiLBAR und erzählen euch, wie wir viele dieser noch genießbaren, kostbaren Lebensmittel vor der Tonne retten. Außerdem geben wir dir Ideen mit auf den Weg, was du gemeinsam mit deiner Familie Zuhause gegen die Verschwendung von Lebensmitteln unternehmen kannst.

In Kooparation mit der fairTEiLBAR.

 

105369

Jana Gowitzke

Mo., 12.09.2022, 16:00 – 19:00 Uhr

Anmeldeschluss: 05.09.2022

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Vom Kakao zur Schokolade

für Kinder im Alter von 6 - 10 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Für die Herstellung einer Tafel Schokolade benötigt es ca. 50 Kakaobohnen. Doch von der Kakaobohne bis zur fertigen Schokolade ist es ein langer Weg. In diesem Workshop wollen wir daher den Weg der Schokolade entdecken. Wir schauen uns an, wie aus der Kakaoblüte die Kakaofrucht und aus den Kakaosamen der Frucht die Kakaobohne und schließlich die fertige Schokolade wird. Zum Schluss stellen wir dann selbst Schokolade her.

Treffpunkt: Weltladen la tienda.

Haltestellen Krummer Timpen (1,9,12,13,22), Domplatz (1, 2, 4, 9, 10, 11, 13, 14, 22) und Münzstraße (1, 5, 9)

In Kooperation mit Weltladen la tienda e.V..

 

105371

Matthias Friedrich

So., 11.09.2022, 14:00 – 16:30 Uhr

Anmeldeschluss: 04.09.2022

Weltladen la tienda, Ladenlokal

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Unverpackt einkaufen – ein spannendes Erlebnis!

für Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

In diesem Workshop bekommt ihr eine Führung durch den unverpackt-Laden, ich stelle euch das Konzept vor und zeige, wie die Lebensmittel in den Laden kommen. Unverpackt einkaufen heißt ganz viel Müll zu sparen und Spaß beim Einkaufen zu haben. Jedes Kind bekommt ein kleines Glas gestellt, dass es selbst befüllen darf.

Treffpunkt: Im Laden "natürlich unverpackt", Warendorfer Str. 63.

Bus Linie 2, 4 und 10. Ausstieg: Zumsandestraße oder Hohenzollernring

In Kooperation mit natürlich unverpackt.

 

105372

Anja Minhorst

Mi., 14.09.2022, 15:00 – 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 07.09.2022

natürlich unverpackt, Ladenlokal

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Papierworkshop – Aus Alt mach Neu

für Kinder im Alter von 8 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Wir befassen uns mit der Produktion, dem Konsum und den Möglichkeiten des Recyclings von Papier. Wie viel Papier kann aus einem Baum hergestellt werden? Kann man Altpapier unendlich oft recyceln? Ist Papiernutzung nachhaltig? Außerdem stellen wir selbst aus Altpapier Neues her und probieren uns an anderen Verwendungsmöglichkeiten von Altpapier.

Mitzubringen sind: Trinken, ggf. kleiner Snack.

In Kooperation mit der Waldschule Münsterland e.V..

 

105374

Ronja Fischer

Sa., 17.09.2022, 10:00 – 12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 10.09.2022

vhs-Aegidiimarkt, Raum 104

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Werkstattnachmittag: Baum, Bäume, Wald

für Kinder im Alter von 8 - 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Was wäre ein Wald ohne Bäume? Dieser grundsätzlichen Frage gehen wir in diesem Werkstattnachmittag auf den Grund. Gemeinsam stellen wir szenisch einen Baum nach und erleben hautnah seine Bestandteile und Funktionen. Bei einem Baummemory in der Ausstellung lernen wir verschiedene heimische Baumarten mit ihren Früchten und Blättern näher kennen. Eine Phantasiereise erweckt eine 123 Jahre alte Sumpfeiche erneut zum Leben und macht ihre Rolle im Ökosystem spielerisch deutlich. Zum Abschluss basteln wir alle jeweils einen eigenen Schlüsselanhänger aus Holz und nehmen so ein Stück Wald mit nach Hause.

Treffpunkt: Foyer/Information des Museums (Buslinie 14), barrierefrei.

In Kooperation mit dem LWL-Museum für Naturkunde.

 

105376

Fr., 23.09.2022, 14:30 – 16:30 Uhr

Anmeldeschluss: 16.09.2022

LWL-Museum für Naturkunde, Sentruper Str. 285,

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

 

Zukunftsdiplom: Bienenwachstücher selbst gemacht

für Kinder im Alter von 6 - 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Du möchtest gerne weniger Plastikmüll erzeugen, weil dir die Umwelt am Herzen liegt? Wir zeigen dir eine Möglichkeit deinen Müll im Alltag zu verringern. An zwei Terminen stellen wir im Begegnungshaus 37 Grad in Hiltrup und im Stadtteilhaus Lorenz-Süd in Berg Fidel gemeinsam Bienenwachstücher her. Mit Bienenwachstüchern kannst du Lebensmittel verpacken, um sie mitzunehmen oder im Kühlschrank frisch zu halten. Im Gegensatz zu Plastik- oder Alufolie, die meist nach einer Benutzung im Müll landet, können Bienenwachstücher immer wieder verwendet werden. Wir freuen uns auf dich!

Treffpunkt: Stadtteilhaus Lorenz Süd, Kindertreff

Linien 1, 5 und 9, Haltestelle: Sporthalle Berg Fidel oder Preußenstadion

In Kooperation mit dem Begegnungshaus 37 Grad und dem Stadtteilhaus Lorenz-Süd.

 

105378

Mürüvet Potthoff

Fr., 23.09.2022, 16:00 – 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.09.2022

Stadtteilhaus Lorenz-Süd, Kindertreff

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Klein, aber oho – Mikroplastik!

für Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Jeden Tag begegnen wir Plastik. Die Käseverpackung, der Fleecepulli oder der Legostein – alles Plastik. Sicher weißt du das Plastikmüll ein großes Umweltproblem ist, aber hast du auch schonmal von Mikroplastik gehört? Mit Spiel, Spaß und Experimenten kommen wir dem Mikroplastik auf die Spur und finden Plastikalternativen.

Das MExLab ExperiMINTe befindet sich direkt am Coesfelder Kreuz. Die Haltestelle Coesfelder Kreuz wird von folgenden Buslinien angefahren: 1, 2, 5, 11, (12), R63, R64, 564

In Kooperation mit MExLab ExperiMINTe - WWU.

 

105380

Biggy-Nadine Wendt

Fr., 23.09.2022, 15:00 – 18:00 Uhr

Anmeldeschluss: 16.09.2022

MExLab ExperiMINTe, Gruppenraum

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Rettet Herrn Brokkoli! Ein Spiel gegen die Zeit.

für Kinder im Alter von 10 – 12 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Bei mehreren spielerisch gestalteten Stationen tretet ihr an, um Herrn Brokkoli aus seiner Gefangenschaft zu befreien. Werdet ihr es schaffen? Ganz nebenbei lernt ihr viel über unseren Fleischkonsum und warum es viele Gründe gibt, weniger Fleisch zu essen. Z.B. für die Gesundheit, das Tierwohl, das Klima und gegen den Welthunger!

In Kooperation mit Münster isst veggie.

 

105382

Marie-Theres Zielinski

Sa., 24.09.2022, 14:00 – 16:00 Uhr

Anmeldeschluss: 17.09.2022

vhs-Aegidiimarkt, Raum 223

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de

   

Zukunftsdiplom: Der Wald als Klimaschützer

für Kinder im Alter von 6 – 10 Jahren

Hinweis: Um am Zukunftsdiplom für Kinder teilzunehmen, musst du dich im Hauptkurs mit der Nummer 105200 anmelden.

Warum sind Bäume für uns so wichtig? Wie atmen sie? Können Bäume miteinander sprechen? Wir gehen gemeinsam auf eine Wanderung durch den Wald am Aasee und lernen Bäume zusammen neu kennen. Wie bei einer Schnitzeljagd sucht ihr durch Hinweise nach den Stationen, an denen ihr Neues erfahrt und Rätsel lösen könnt.

Treffpunkt: Fußgängerbrücke am Aasee (Nähe Parkplatz)

Mitzurbingen sind: Trinken, ggf. ein kleiner Snack

In Kooperation mit der Waldschule Münsterland e.V..

 

105384

Ronja Fischer

Sa., 24.09.2022, 10:00 – 12:00 Uhr

Anmeldeschluss: 17.09.2022

Wald am Aasee, Treffpunkt Fußgängerbrücke

Anmeldung im vhs-Servicecenter, Aegidiimarkt 2 oder www.stadt-muenster.de


 

Volkshochschule Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel