TAPE ART verbindet Menschen

Michael Nolte lud zur 4 Charité Veranstaltung 2022 ins Schloss Café Cappenberg, Selm

Bei gräflichem Wein und Sonnenschein veranstaltete der mittlerweile Deutschland weit bekannte Tape- und Street ART- Künstler Michael Nolte aus Cappenberg eine wohltätige Veranstaltung.

Der gebürtige Lüner Künstler und Kommissar- der unter seinem Kürzel miNo bereits durch das Deutsche historische Museum in Berlin mit einer Tape- ART ausgezeichnet wurde- brachte über 120 Gäste und Kunstkenner aus ganz Deutschland zusammen. Sogar ein weit gereister Besucher aus Kalifornien erschien am Sonntag  im Schloss Café, Alte Kegelbahn in Cappenberg.

Dort wurden unter Moderation von Andreas Schmidt des AKHD nach Einführung durch den Kunsthistoriker und ehemaligen Berliner Museumsleiter Herrn Schulze-Altcappenberg einige der außergewöhnlichen Werke miNo`s live versteigert.

Dieser bewegt sich mit der jungen Kunstrichtung Tape- ART und seinen Mix Media Arbeiten im Bereich der Street und POP ART. Highlight der Ausstellung war ein goldenes Madonnenwerk im moS-ART Style.

Vom Künstler selbst entworfen, werden dabei einzelne Parts im 3D Stick-Verfahren mit hochwertigen Garnen in das eigentliche Werk integriert. Eine außergewöhnliche Kunst die man nicht nur gesehen, sondern auch berührt haben muss.

Neben dem LR aus Unna Mario Löhr waren der Bürgermeister aus Selm und der stellvertretende Bürgermeister aus Lünen der Einladung gefolgt. Sogar Borussia Dortmund begrüßte die wohltätige Veranstaltung am Schloss Cappenberg mit zwei orignal- signierten Trikot Spenden.

Zum Programm bei Speisen eines kommunalen Caterers traten neben einem live DJ die Solistin Annika Franke an der Geige, sowie der aus dem TV bekannte Happyologe Patrik Wenke aus Dormagen auf. Dieser brachte mit seinem Buch nicht nur dem Künstler Glück, sondern auch der Versteigerung.

Ein Gast konnte eines der beiden u.a. von Sebastian Kehl signierten Shirts zusammen mit einem Werk im vierstelligen Bereich ersteigern. Letzterer ließ sich (aufgrund der bekannten Neuverpflichtung an diesem Tag) entschuldigen.

Einige der Gäste mussten leider Corona bedingt der Outdoorveranstaltung fernbleiben. Der Unnaer Magier Mellow sagte aber bereits für eine der nächsten miNo-ART Veranstaltungen sein Erscheinen zu.

„ Ich würde gerne den kommunalen Standort stärken und ein wiederkehrendes Sommerevent bei guter Musik etablieren, um den Menschen mit einfachen Worten die Kunst näher zu bringen. „ verriet uns Michael Nolte.

 

Dazu hat er mittlerweile auch seinen eigenen Kunstpodcast Lecker KUNST :leicht verständlich ins Leben gerufen.

Bevor die Gesamtspendensumme für den ambulanten Kinder- und Jugendhospiz feststeht, wird in der nächsten Woche noch eines der beiden signierten BVB Trikots für den guten Zweck versteigert. Daneben wird eine weitere Kollaboration Art in Zusammenarbeit mit der Künstlerin Juli Schupa aus Neubrandenburg versteigert.

Diese arbeitet Beton in ihre Werke ein und schafft somit eine realistische Nachbildung von Hauswänden und Mauern. Ein idealer Untergrund für die Street und Graffiti ART von miNo.

Interessenten erhalten nähere Informationen zu der weiteren Versteigerung über die Internetseite www.mino-art.de und den dortigen Newsletter.

 


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel