Mehr Busse zum Anfang des neuen Schuljahres und Semesters

Wenn am Mittwoch, 10. August die Sommerferien enden, fahren auch wieder mehr Münsteranerinnen und Münsteraner mit dem Bus.

Daher verdichten die Stadtwerke das zuletzt auf einigen Linien etwas reduzierte Angebot zum Schuljahresstart und dem ebenfalls nahenden Wintersemester wieder:  

- Die Linie 14 fährt wieder alle 20 Minuten

- Die Linie 13 wird wieder eingesetzt und fährt alle 30 Minuten zwischen Hauptbahnhof, Innenstadt, Coesfelder Kreuz und Technologiepark an der Steinfurter Straße

- Die Linie 17 fährt zwischen Kinderhaus und Hauptbahnhof ebenfalls wieder alle 20 Minuten.

- Die Ringlinie fährt vorerst weiterhin den reduzierten 30-Minuten-Takt.

Auch einige Verstärkerfahrten auf verschiedenen Linien sind noch nicht wieder unterwegs. Diese werden die Stadtwerke wieder einsetzen, sobald die Situation es erlaubt. Das gilt auch für die zusätzlichen Fahrten, die regelmäßig nach den Herbstferien im Winterfahrplan starten. Alle Informationen erhalten die Fahrgäste in der elektronischen Fahrplanauskunft unter www.stadtwerke-muenster.de oder in der münster:app.  

Die Stadtwerke tauschen aktuell bereits die Aushangfahrpläne an betroffenen Haltestellen und bitten ihre Fahrgäste, besonders auf das aufgedruckte Gültigkeitsdatum zu achten.  

Außerdem enden zum neuen Schuljahr einige Baustellen, die auch auf den Buslinien für Umleitungen gesorgt haben. So können voraussichtlich ab Mittwoch, 10. August die Linien 11, 22 und N84 wieder regulär über die Wolbecker Straße fahren und die 8 und N85 wieder durch Gremmendorf und Angelmodde. Auch in Kinderhaus können die Busse dann wieder über die Westfhoffstraße fahren.  


Bild: Fährt ab Mittwoch wieder alle 20 Minuten: Die Linie 14, hier an der Ladestation am Allwetterzoo.

   

Stadtwerke Münster GmbH



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel