Vettel beendet seine Karriere

Der viermalige Formel-1-Weltmeister Sebastian Vettel wird seine Karriere nach der laufenden Saison beenden.

Sebastian Vettel (Wiki) beendet seine Karriere zum Saisonende. Die Entscheidung des 35-Jährigen gab sein Team Aston Martin am Donnerstag im Vorfeld des Großen Preises von Ungarn bekannt. Vettels Vertrag bei Aston Martin läuft zum Saisonende aus, über seine Zukunft wurde bereits länger diskutiert. Seine vier Titel holte Vettel von 2010 bis 2013 mit Red Bull.

"Ich hatte das Privileg, in den vergangenen 15 Jahren mit fantastischen Menschen in der Formel 1 zu arbeiten. Die Entscheidung zurückzutreten, war schwierig. Ich habe sehr lange darüber nachgedacht", sagte Vettel: "Ich werde mir Gedanken machen, worauf ich mich künftig konzentrieren werde. Aber klar ist für mich, dass ich mehr Zeit mit meiner Familie verbringen möchte."

Es sei noch nicht an der Zeit, "auf Wiedersehen zu sagen, sondern danke", betonte Vettel und versprach: "Ich werde in den verbleibenden Rennen alles geben, wie ich es immer getan habe."

Vettel hatte seine Formel-1-Karriere 2007 begonnen, seit 2009 fuhr er für Red Bull. Mit großen Zielen wechselte der Heppenheimer 2015 zu Ferrari, trotz einiger guter Ansätze klappte es mit der Scuderia nicht mit dem Titel. Seit 2021 fährt Vettel für Aston Martin, aber auch in dieser Saison meist nur hinterher. Nach 12 von 22 Rennen liegt er auf Platz 14 der Gesamtwertung.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel