freiStil sorgt für Rückenwind

freiStil weitet sein Engagement aus und wirbt mit seinem Logo auf den Aufwärmshirts der Adlerträger.

„Wir möchten Preußen Münster Rückenwind für die kommende Saison geben“, sagt Michael H. Amenda, Geschäftsführer der

Jugendhilfe freiStil GmbH. Für Amenda ist die Unterstützung seines Lieblingsvereins eine Herzensangelegenheit, weil es zwischen Fußball und der Arbeit von freiStil viele Gemeinsamkeiten gibt. Denn das Miteinander, das Leben in einer Familie, ist wie eine

funktionierende Mannschaft. Nur im Team können große Dinge gelingen.

Teamwork ist wichtig – in Sport und Familie

Leider stehen Kinder und Jugendliche aus schwierigen familiären Verhältnissen oftmals im Abseits. Um ihnen Rückenwind für eine gute Zukunft zu geben, sucht freiStil immer nach Einzelpersonen, Paaren und Familien für den Aufbau von Erziehungsstellen. Im Mittelpunkt steht dabei die Arbeit in familien-analogen Settings. Die Kinder und Jugendlichen bekommen ein extra auf sie angepasstes

Hilfsangebot. Wie ein Trainerteam begleiten die ausgebildeten freiStil- Fachberaterinnen und Fachberater professionell die Erziehungsstellen, in denen die Kinder und Jugendlichen leben.


„Wir freuen uns sehr über die Zusammenarbeit mit einem sozial so engagierten Partner. In den Gesprächen mit Michael Amenda wurde schnell klar, dass freiStil und Preußen soziale Verantwortung als Handlung im Alltag der Menschen verstehen.

Dieses Verständnis werden wir über gemeinsame Projekte in der Jugend – und mittelfristig auch im Stadtteil Berg Fidel - erlebbar machen und auf den Aufwärmshirts sichtbar nach außen tragen“, sagt Preußen-Geschäftsführer Peter Niemeyer.


Über unseren Partner freiStil
Die freiStil GmbH & Co. KG ist ein privater Jugendhilfeträger im Herzen von Münster.
Gegründet wurde er 2005 von Michael H. Amenda. Für Familien, Jugendliche und Kinder bietet freiStil individuelle Hilfsangebote an, um so die bestmögliche Unterstützung in der Erziehung zu gewährleisten. Dabei stehen die Bedürfnisse der Klienten im Mittelpunkt. Das freiStil– Team agiert dabei mit Flexibilität, Motivation und Empathie. Die Erziehungsstellen des Jugendhilfeträgers verteilen sich über die gesamte Bundesrepublik Deutschland. 2018 erweiterte sich das Angebot im Bereich der Individualpädagogik. Dazu wurden Auslandsprojekte, Reise- und Time-out-Maßnahmen in die eigens dafür gegründete Tochtergesellschaft Projekt freiRaum GmbH ausgegliedert.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel