Münsteraner Hörtag 2022

Testen Sie, wie Sie hören

Pandemie-bedingt musste der seit 2018 veranstaltete Hörtag der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde am UKM (Universitätsklinikum Münster) in den letzten beiden Jahren ausfallen. Jetzt findet die Veranstaltung am Mittwoch, den 27. Juli im Mühlenhof-Freilichtmuseum erstmals wieder statt. Der Hörtag richtet sich besonders an ein älteres Publikum. „Oft wissen gerade ältere Menschen nicht um den Zusammenhang zwischen Schwerhörigkeit und der Entwicklung einer Demenz“, sagt Klinikdirektorin Univ.-Prof. Claudia Rudack.  

Münster - (ukm/aw) - Bei verschiedenen Vorträgen rund um das Thema Schwerhörigkeit können die Besucher des Hörtages sich gezielt über ein wichtiges Thema informieren. Dreh- und Angelpunkt ist das Hörmobils des Deutschen Schwerhörigenbundes (DSB). Es steht am Mittwoch, 27. Juli 2022 im Mühlenhof-Freilichtmuseum am Aasee in Münster. Von 12.30 bis 17.00 Uhr können Jung und Alt hier kostenlos testen, wie gut sie wirklich hören.

„Das Tückische am Hörverlust ist, dass er meist schleichend kommt, gerade mit wachsendem Alter. Die Betroffenen nehmen ihn selbst häufig nicht im richtigen Ausmaß wahr und nehmen manchmal nur wahr, dass sie ein kleines bisschen schlechter hören als in jüngeren Jahren“, sagt die Direktorin der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde, Univ.-Prof. Claudia Rudack. „Studien zeigen, dass schlechtes Hören einer der größten Risikofaktoren für eine folgende Demenz ist. Deswegen ist es so wichtig, Hörverlust zu erkennen und fachgerecht zu behandeln.“  

Auch die Möglichkeit zu individuellen Gesprächen zu den Ergebnissen der Hörtests ist gegeben. Fragen zur Schwerhörigkeit und Informationen zu möglichen Therapiemöglichkeiten können direkt vor Ort mit den Experten der HNO am UKM geklärt werden. So werden Interessierten unter anderem die Funktionsweisen verschiedener Hörsysteme erklärt. Auch der Ortsverein des Schwerhörigenverbandes Münster und Münsterland e.V. ist mit Vertretern vor Ort und stellt sich und seine Arbeit vor.  


Foto (UKM): Univ-Prof. Claudia Rudack, Direktorin der Klinik für Hals-, Nasen-, Ohrenheilkunde am UKM.

 

Mittwoch, 27. Juli 2022, 12.30 – 17.00 Uhr

Mühlenhof-Freilichtmuseum Münster

Theo-Breider-Weg 1, 48149 Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel