Neue Wohnquartiere in Häger

Interaktive Online-Beteiligung ab 18. Juli möglich.

Münster - (SMS) - Die nächste Etappe im Planungsprozess zum städtebaulichen Rahmenplan für den Ortsteil Häger steht an: Das Stadtplanungsamt lädt alle Interessierten ein, sich ab Montag (18. Juli) die aktuellen Zwischenstände online anzuschauen und über eine interaktive Karte eigene Hinweise und Anregungen einzubringen (www.stadt-muenster.de/nienberge-entwicklungskonzept). Die Online-Beteiligung läuft bis zum 5. September.

In zwei Videos stellt das beauftragte Planungsbüro "Pesch Partner Architekten Stadtplaner" aus Dortmund auf der Website des Stadtplanungsamts mögliche Entwicklungsvarianten vor. Die Videos machen die grundlegenden Strukturen und möglichen Aufteilungen der Flächen sichtbar. Die Gebäudestrukturen werden erst in der nächsten Ausarbeitungsphase konkretisiert.

Die Erarbeitung des Rahmenplans knüpft an zwei im Stadtteilentwicklungskonzept für Nienberge und Häger 2020 genannte Schlüsselmaßnahmen an: In Häger sollen neue und durch den Bahnhaltepunkt gut angebundene Wohnquartiere und eine attraktive Ortsmitte entstehen. Die neuen Quartiere sollen neben einem vielseitigen Angebot an Wohnnutzungen (insbesondere für junge Familien) und quartiersbezogenen sozialen Infrastrukturen auch attraktive Flächen für Treffpunkte, Freizeitgestaltung und Naherholung anbieten. 

Für Fragen zu den aktuellen Planungen steht Tim Bernsen vom Stadtplanungsamt zur Verfügung (bernsen@stadt-muenster.de, Tel.: 0251 492 6199).

Stadt Münster


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel