Nacht auf der Bounty

Es ist die berühmteste Meuterei der gesamten christlichen Seefahrt: Am Morgen des 28. April 1789 ...

... werden Captain Bligh und seine Offiziere von einer Gruppe rebellischer Seemänner überwältigt und kurz darauf in einer kleinen Barkasse mitten im Pazifik ausgesetzt. Anführer der Meuterer ist der junge Maat Fletcher Christian, der sich mit seinen Kumpanen auf Tahiti niederlassen will, um zwischen Kokospalmen und leichtbekleideten Inselschönheiten ein paradiesisches Leben zu führen...


So weit, so bekannt. Was kaum jemand weiß (und Hollywood, aus Gründen der Plakativität, gern verschweigt): Weder war Cpt. Bligh ein sadistischer Schiffstyrann noch Mr. Christian ein Spartacus der Meere. Beide waren auf verschiedenen Schiffen jahrelang gemeinsam zur See gefahren, und zwischen den zwei Männern bestand eine herzliche Freundschaft. Eigentlich...


Wie es trotzdem zu der legendären Eskalation an Bord der Bounty kommen konnte, beleuchtet unsere Sommerpremiere 2022. Wir haben die 230 Jahre alten Quellen gewälzt: Logbücher, Briefe, Gerichtsakten. Und wir sind verblüfft auf zwei Männer gestoßen, die auch nach dem großen Bruch noch respektvoll und fair übereinander sprechen bzw. schreiben. Die Dokumente vermitteln einen Eindruck davon, was damals schief gelaufen ist. Und sie zeichnen ein spannendes Doppelporträt zweier Freunde, die sich plötzlich an den entgegengesetzten Enden eines Pistolenlaufs wiederfinden...


Helge Salnikau und Zeha Schröder - der auch die Quellen für die Bühne eingerichtet hat - spielen mitten im Aasee auf der großen Seebühne, an der wir wie immer nur eine abgezählte Gruppe von Tretbooten festmachen können. (Tretbootmiete im Ticketpreis enthalten.)


Text: Zeha Schröder (nach den Bountyquellen) - Regie: Anke Winterhoff - Mit: Helge Salnikau und Zeha Schröder - Ort: Seebühne auf dem Aasee (Ablegestelle: Bootsverleih Overschmidt, Münster) - Dauer: ca. 65 Minuten - - Uraufführung: 08.07.2022


Freuynde + Gaesdte - Theater an ungewöhnlichen Orten


Spielort: Seebühne Aasee (ab Bootssteg Overschmidt, Münster)      Termine: 8./9./10. und 14./15./16. Juli 2022      Beginn: 20:00 Uhr



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel