Geschlagen und Handy geraubt

Unbekannte haben am 7. Juli das Handy eines 23-jährigen Mannes an der Straße An der Kleimannbrücke geraubt.

Münster - (ots) - Unbekannte haben am Donnerstagabend (7.7., 22:45 Uhr) das Handy eines 23-jährigen Mannes an der Straße An der Kleimannbrücke geraubt.

Der junge Mann kam von der Brücke am Schifffahrter Damm und lief auf dem Fußweg am Kanal in Richtung Königsberger Straße. Plötzlich kamen ihm zwei unbekannte Männer entgegen und liefen zunächst an ihm vorbei. Plötzlich bekam der 23-Jährige einen Schlag auf den Kopf und fiel zu Boden. Als er wieder bei Sinnen war bemerkte er, wie einer der Täter ihm an den Hals packte, ins Gesicht schlug und gegen sein Bein trat. Im Anschluss flüchten die Unbekannten mit dem Handy ihres Opfers in unbekannte Richtung.

Ein Täter ist 20 bis 25 Jahre alt und 1,90 Meter groß. Er ist sportlich und hat dunkle Locken, die an den Seiten rasiert waren. Er trug eine schwarze Hose und ein weißes T-Shirt. Sein Komplize ist ebenfalls zwischen 20 und 25 Jahren alt und 1,70 Meter groß. Er hat eine breite Statur und war mit einer blauen Jeans, einem weißen T-Shirt und einem schwarzen Basecap bekleidet.

Hinweise an: 0251 275-0



Polizei Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel