Universitäten São Paulo und Münster rücken enger zusammen

Der stellvertretende Rektor ist aus Brasilien zu Gast an der WWU in Münster.

Die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster intensiviert ihre Kontakte nach Brasilien: Am heutigen Montag (4. Juli) besuchte Prof. Dr. Niels Olsen Saraiva Câmara, stellvertretender Prorektor für Graduate Studies der Universität São Paulo (USP), die WWU. Er sprach unter anderem mit der Hochschulleitung über die Konsolidierung und Weiterentwicklung der strategischen Partnerschaft. Seit 2006 besteht ein Hochschulabkommen zwischen den beiden Universitäten, das die akademische und wissenschaftliche Zusammenarbeit aller Fachbereiche abdeckt.

WWU-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels und Prorektor Prof. Dr. Michael Quante besprachen mit ihrem brasilianischen Gast unter anderem den Ausbau gemeinsamer Doktorandenprogramme sowie externe und interne Fördermöglichkeiten zur weiteren Stärkung der Zusammenarbeit und des Austauschs in den Bereichen Forschung, Lehre und Transfer. „Für die WWU gewinnt die  starke Partnerschaft mit der Universität São Paulo in den kommenden Jahren noch mehr an Bedeutung, insbesondere bei den Themen  Nachhaltigkeit, Innovation sowie Transfer und Dialog mit der Gesellschaft“, betont Johannes Wessels. Weitere Stationen für Niels Olsen Saraiva Câmara waren das Brasilien-Zentrum und das Graduate Centre der WWU. Zudem tauschte er sich mit mehreren Professorinnen und Professoren aus der Wirtschaftsinformatik, Pharmazie und Medizin über zukünftige Kooperationen aus.

Weitere Informationen zur Zusammenarbeit der WWU und USP:

Für das Projekt „wwu.usp“ erhielt die WWU in zwei Förderphasen (zwischen 2015 und 2021) vom Deutschen Akademischen Austauschdienst (DAAD) im Rahmen des Programms „Strategische Partnerschaften“ rund eine Million Euro. Mit diesem Geld wurden gemeinsame Veranstaltungen (Workshops, Summer und Winter Schools) finanziert sowie die Mobilität von Wissenschaftlern und Promovenden in beide Richtungen ermöglicht. Zudem kam die Finanzierung auch der Etablierung einer regelmäßigen Abstimmung zwischen den Universitäts-Leitungen zugute, um die strategische Partnerschaft zu etablieren.



WWU

Foto: Freuen sich über die weitere Kooperation (v.l.n.r.): Prof. Dr. Niels Olsen Saraiva Câmara, Anja Grecko Lorenz, Prof. Dr. Michael Quante, Prof. Dr. Johannes Wessels und Prof. Dr. Bernd Hellingrath / © WWU - Julia Harth



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel