Kraftstoffpreise geben leicht nach aber

Sprit ist immer noch zu teuer

Die Kraftstoffpreise in Deutschland sind im Vergleich zur vergangenen Woche gesunken. Wie die aktuelle ADAC Auswertung der Kraftstoffpreise zeigt, kostet ein Liter Super E10 derzeit im bundesweiten Mittel 1,864 Euro, das sind 2,9 Cent weniger als vor Wochenfrist. Der Preis für Diesel ist um 2,3 Cent niedriger und liegt aktuell bei 2,027 Euro.

Laut ADAC weist der aktuelle Preisrückgang in die richtige Richtung, ist aber bei weitem nicht ausreichend. Das Niveau der Kraftstoffpreise ist nach wie vor deutlich zu hoch. Das Potenzial für weitere Preissenkungen ist in Relation zum Rohöl enorm.

Die Autofahrer sollten laut ADAC mehr denn je vor dem Tanken auf die aktuellen Preise achten. Die Preisdifferenzen zwischen verschiedenen Anbietern können bis zu sieben Cent betragen. Wer außerdem abends tankt, kann laut ADAC bis zu 16 Cent je Liter gegenüber den Morgenstunden sparen.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel