Ukraine erhält Unterstützung "so lange wie nötig"

US-Präsident Joe Biden hat der Ukraine im Krieg gegen Russland die Unterstützung seines Landes "so lange wie nötig" zugesichert.

Biden: "Wir werden zur Ukraine halten, und die gesamte Allianz wird zur Ukraine halten - so lange wie es nötig ist um zu verhindern, dass sie von Russland besiegt wird", sagte er zum Abschluss des Nato-Gipfeltreffens am Donnerstag in Madrid.

"Die Ukraine hat Russland bereits eine harten Schlag versetzt", sagte der US-Präsident. Er wisse nicht, wie der Krieg enden werde - "aber er wird nicht mit einer Niederlage der Ukraine gegen Russland enden". Auch Nato-Generalsekretär Jens Stoltenberg hatte bei dem Gipfeltreffen erklärt, die Ukraine könne sich "so lange wie nötig" auf die Nato verlassen.

Biden kündigte weitere US-Militärhilfen im Umfang von "mehr als 800 Millionen Dollar" für die Ukraine an. Diese betreffe die Luftabwehr, Artillerie und andere Ausrüstung. In den kommenden Tagen werde diese Hilfszusage konkretisiert, sagte der US-Präsident.

ju/gt




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel