LWL unterstützt finanziell

Der LWL zahlte im vergangenen Jahr knapp 330.000 Euro für Publikations- und Projektzuschüsse.

Münster/Westfalen - (lwl) - Mit knapp 330.000 Euro hat der Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL) im vergangenen Jahr Publikationen und Projekte etwa zur westfälischen Landeskunde, Literatur oder bildenden Kunst und Musik in Westfalen-Lippe aus dem LWL-Kulturfonds unterstützt. Wie die LWL-Kulturdezernentin Dr. Barbara Rüschoff-Parzinger im Kulturausschuss am Mittwoch (22.6.) in Münster mitteilte, profitierten bis zum Jahreswechsel 56 Autor:innen und Einrichtungen in den westfälischen Kreisen und kreisfreien Städten von Publikationszuwendungen von über 81.000 Euro. Außerdem unterstützte der LWL 63 kulturelle Projekte mit Westfalenbezug in Höhe von knapp 249.000 Euro. "Die Zuschüsse ermöglichen Veröffentlichungen und Projekte, die ohne Hilfe des LWL nicht realisiert werden könnten. Sie stärken die kulturellen Akteur:innen in ihrem vielgestaltigen Engagement in ganz Westfalen-Lippe. Das Ehrenamt profitiert in besonderer Weise von dieser Unterstützung", sagte Rüschoff-Parzinger.



LWL



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter