Bühnenartige Installationen von Ballesteros

Der Westfälische Kunstverein lädt am Freitag, 24. Juni 2022 herzlichst zu der Ausstellungseröffnung „BUTCHER'S COIN" von Eliza Ballesteros.

Eliza Ballesteros „BUTCHER´S COIN“

Ab 19 Uhr eröffnen wir gemeinsam die Ausstellung. Mit einer Begrüßung durch Tobias Viehoff (Vorstand Westfälischer Kunstverein) und einer Einführung der Kuratorin Angela Theisen. 

Im Anschluss freuen wir uns darauf mit Ihnen anzustoßen!

In ihren bühnenartigen Installationen entlarvt Eliza Ballesteros patriarchale Machtstrukturen, heteronormative Rollenbilder und gesellschaftliche Klassifizierungen. Intensiv setzt sie sich für „BUTCHER’S COIN“ mit der Domestizierung von Tieren auseinander, die ihr als Folie dient, um sozio-kulturelle Narrative und Deutungshoheiten in Frage zu stellen. Die „inszenierten Realitäten“, wie Ballesteros ihre Installationen nennt, legen den Finger gezielt in Wunden und ermöglichen es Betrachter:innen, Sachverhalte aus ungewohnten Perspektiven zu erfahren.  

So wagt Ballesteros „den Blick zurück nach vorn“ und hinterfragt tradierte gesellschaftliche Systeme im Hier und Jetzt. Vor diesem Hintergrund entwickelt die Künstlerin eine neue Installation, in der sie auf eine Arbeit aus der historischen Sammlung des Westfälischen Kunstvereins, dem Milchmädchen (1834) von Adolf Schmidt, reagiert.

Zusätzlich möchten wir Sie am Samstag, 25. Juni 2022 zu einem Ausstellungsrundgang mit der Künstlerin und der Kuratorin der Ausstellung einladen. Wir treffen uns um 12 Uhr im Foyer des Westfälischen Kunstvereins. Der Eintritt zur Führung ist frei!

Meike Schulze Hobeling, Teil der Oase III/ Westfälischer KunstvereinRADAR: Meike Schulze Hobeling

„Teil der Oase III“

25. Juni – 18. September 2022

Meike Schulze Hobeling (*1993 in Münster, lebt und arbeitet in Münster) bespielt mit „Teil der Oase III“ den Projektraum durch eine Gruppe verschiedener Objekte. Als Arbeitsmaterial dienen ihr alltägliche Gegenstände, die teilweise aus dem Fundus ihrer Großmutter stammen. Durch diverse Verfahren bearbeitet, verformt und entfremdet die Künstlerin diese und überführt sie somit auf eine neue Bedeutungsebene. Die unterschiedlichen Skulpturen eröffnen aufgrund ihrer räumlichen Anordnung und ihres materiellen Zusammenspiels assoziative und direkte Bezüge zum Alltag und unserer Lebenswelt.

Kuratorisches Team: Jana Peplau, Kristina Scepanski, Marianne Wagner

Eine Kooperation des LWL-Museums für Kunst und Kultur und des Westfälischen Kunstvereins.

Vorschau Juni 2022

Freitag, 24. Juni 2022 ab 19 Uhr:

Eröffnung der Ausstellung „BUTCHER'S COIN“ von Eliza Ballesteros

Parallel dazu: Eröffnung der RADAR-Ausstellung „Teil der Oase III“ von Meike Schulze Hobeling

Samstag, 25. Juni um 12 Uhr: 

Ausstellungsrundgang zu „BUTCHER'S COIN“ mit Kuratorin und Künstlerin


Bild: BUTCHER´S COIN/ Westfälischer Kunstverein



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel