Quizshow mit prominentem Rate-Trio

Die Eröffnung des Wissenschaftsfestivals findet am Samstag, den 18. Juni um 13 Uhr im Open-Air-Hörsaal auf der Stubengasse statt.

Münster (SMS) Wie fit sind die Menschen in Münster, wenn es um das Thema „Wasser“ geht? Die „Schlauraum“-Eröffnungsshow am Samstag (18. Juni) von 13 bis 14 Uhr auf der Stubengasse macht die Probe aufs Exempel. In einem interaktiven Quiz geht das Publikum gemeinsam mit Oberbürgermeister Markus Lewe, Uni-Rektor Prof. Dr. Johannes Wessels und FH-Präsident Prof. Dr. Frank Dellmann kniffeligen Wissens-Wasser-Fragen auf den Grund. Groß und Klein sind zum Mit-Raten eingeladen.

Zum entspannten Platznehmen laden Wissenshocker und das grüne Zimmer der Klenko (städtische Koordinierungsstelle für Klima und Energie) ein. Die Sitzmöbel verwandeln gemeinsam mit einem 12 Meter breiten Sonnenschirm und einer Bühne nebst großer LED-Leinwand den Stubengassenplatz in einen Open-Air-Hörsaal. Dieser ist für eine Woche der Kristallisationspunkt des Wissenschaftsfestivals „Schlauraum: Grund:Wasser“, bei dem Hochschullehrende aus unterschiedlichen Fachbereichen ihre wissenschaftliche Sichtweise auf aktuelle Fragen rund um das Thema „Wasser“ präsentieren. Appetit auf die Wissenshäppchen unter freiem Himmel macht jeweils um 12.30 Uhr eine Suppenlesung (Start: Montag, 20. Juni).

Mitmach-Aktionen und Gratis-Kino

Am Eröffnungstag ist ab 11 Uhr auch „Q.UNI-Kinder- und Jugend-Uni“ der WWU Münster vor Ort und lädt mit „Plitsch, platsch“ zu Mitmach-Experimenten für kleine „Schlauraum“-Besucherinnen und Besucher ein.  Am Samstagabend ab 19 Uhr heißt es dann 'Füße hoch und Film ab': Gemeinsam mit „films“, dem Monatsmagazin für Kinokultur in Münster - herausgegeben von Schloßtheater, Cinema & Kurbelkiste und Cineplex - wird der Open-Air-Hörsaal am Wochenende zum Open-Air-Kino. Die Besucherinnen und Besucher können in „Schlauraum“-Liegestühlen Platz nehmen und Kinofilme zum Thema „Wasser“ sehen.

Zum Auftakt flimmert um 19 Uhr die spektakuläre „Ocean Film Tour“ mit den besten Meeresabenteuern und jeder Menge Wassersport-Action über die Leinwand. Am Sontag, 19. Juni, steht morgens und nachmittags Familien-Kino auf dem Programm: Um 11 Uhr läuft „Checker Tobi und das Geheimnis unseres Planeten“, um 14 Uhr die „Konferenz der Tiere“. Um 16.30 Uhr folgt der monumentale Naturfilm „River“. Zum Finale des Schlauraum-Film-Wochenendes ist um 19 Uhr „Jonas Deichmann - Das Limit bin nur ich“ zu sehen - ein Film über den Triathlon, der den Extremsportler einmal rund um die Welt führte. Alle Filme im Open-Air-Kino sind gratis.

Lichtprojektionen und Klänge

Ein weiteres Highlight inszeniert am Eröffnungssamstag Prof. Cordula Hesselbarth vom Fachbereich Design mit ihrer Licht-Installation „Über:Wasser“. Bewegte Lichtprojektionen und Klänge an der Überwasserkirche schaffen einen künstlerischen Zugang zum Thema „Wasser“. Los geht es um 18.15 Uhr mit einer Tanzperformance der „Rebel Dance Company“ von Günter Rebel in der Lichtinstallation - beides ist in der „Schlauraum“-Woche täglich zu sehen.

Am Eröffnungswochenende starten auch viele geführte Touren und Exkursionen. Insgesamt umfasst das Programm 45 Wissensorte mit rund 200 Veranstaltungen. Alle Angebote sind gratis, aber bei vielen Touren, Exkursionen und Fahrten ist aufgrund der begrenzten Plätze eine Anmeldung über die Website erforderlich (www.schlauraum-muenster.de). Das Wissenschaftsfestival „Schlauraum“ ist eine gemeinsame Veranstaltung von Münster Marketing, der Westfälischen Wilhelms-Universität Münster und der FH Münster, gefördert von der Stiftung der Sparkasse Münsterland Ost.  



Stadt Münster

Foto:  Das Thema „Wasser“ zieht sich wie ein roter Faden durch alle „Schlauraum“-Angebote. Die Akteure der WWU Münster, der FH Münster und von Münster Marketing laden zur Eröffnung des Wissenschaftsfestivals am Samstag, 18. Juni, in den Open-Air-Hörsaal auf der Stubengasse ein /  Stadt Münster/Münster Marketing – Ralf Emmerich



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel