Burgstaller-Wechsel geplatzt

Der Wechsel von Guido Burgstaller zum 1. FC Nürnberg wurde abgelehnt.

Angreifer Guido Burgstaller wird nicht vom FC St. Pauli zum 1. FC Nürnberg wechseln. Nach Medien-Informationen haben die Verantwortlichen der Hanseaten einen Transfer des abwanderungswilligen Österreichers innerhalb der 2. Fußball-Bundesliga abgelehnt.

Burgstaller hat bei St. Pauli noch einen Vertrag bis 2023, will aber aus privaten Gründen zu einem weiter südlich gelegenen Verein wechseln. Der Club, wo der 33-Jährige bereits von Anfang 2015 bis Sommer 2017 gespielt hatte, hatte sich deshalb ernsthaft um eine Rückkehr bemüht.

Nutznießer des Vetos von St. Pauli wird nun wohl der österreichische Bundesligist Rapid Wien sein.


© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter