Ehrenamtliche auf Solaaris-Bootstour

Neuauflage der Tradition: Die Stadtwerke bedanken sich bei ehrenamtlichen Helfern mit einer Tour auf dem Solarboot.

Mitmenschen etwas Gutes tun oder helfen, ohne dafür eine Entlohnung zu erwarten: ehrenamtliches Engagement ist in Zeiten von Corona ganz besonders hervorzuheben. In Münster ist dieser Einsatz ungebrochen und das bereichert das Leben in der Stadt – für die, denen geholfen wird, aber auch für alle, die ehrenamtlich tätig sind. 

Dieses Engagement erkennen die Stadtwerke an und wie es inzwischen schon fast Tradition ist, ist es dem Unternehmen ein dickes Dankeschön wert: Gemeinsam mit der Segelschule Overschmidt und der FreiwilligenAgentur laden die Stadtwerke Münster aktive Ehrenamtliche zu einer Ausflugsfahrt auf die Solaaris ein. An vier Tagen (Mittwoch, 13. Juli, Mittwoch, 10. August, Donnerstag, 18. August und Montag, 29. August) geht es für die Gäste mit dem Solarboot kostenlos über den Aasee.

Die gemütliche Fahrt bietet eine gute Gelegenheit, bei Getränken und Snacks neue Kontakte zu knüpfen und sich auszutauschen. 

Aktuell sind die Fahrten auf 35 Passagiere begrenzt, an Bord gilt Maskenpflicht. Die Fahrten beginnen um 18:30 Uhr an den Aaseeterrassen und dauern etwa eine Stunde. Ehrenamtliche Gruppen und Einzelpersonen melden sich an unter solaarisfahrten@stadtwerke-muenster.de oder 0251.474-20 (Mo. – Fr., 9 bis 18 Uhr). Die Plätze werden in der Reihenfolge der Anmeldung vergeben.


Stadtwerke Münster 

Bild: Die Stadtwerke bedanken sich bei den Ehrenamtlichen aus Münster mit einer gemütlichen Aaseetour auf der „Solaaris“./ Stadtwerke Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel