17. DM-Titel für Werth

Mit Quantaz plant Isabell Werth auch den Start bei der WM im August in Herning.

Isabell Werth (Rheinberg) hat bei den deutschen Dressur-Meisterschaften (DM) in Balve ihren 17. nationalen Titel gewonnen. In der Grand Prix Kür landete die 52-Jährige mit dem zwölfjährigen Hengst Quantaz auf Platz eins vor Frederic Wandres (Hagen a.T.W.) mit Duke of Britain und der amtierenden Vielseitigkeits-Europameisterin Ingrid Klimke (Münster) mit Franziskus.

Am Samstag hatte die zweimalige Mannschafts-Olympiasiegerin Dorothee Schneider (Framersheim) den Titel im Grand Prix Special geholt. Mit ihrem 16 Jahre alten Spitzenpferd Showtime verwies Schneider Frederic Wandres mit Duke of Britain und Werth mit Quantaz auf die Plätze. In der Kür belegte Schneider mit ihrem Zweitpferd Faustus Platz vier, Showtime bekam eine Pause verordnet.

Mit Quantaz plant Isabell Werth auch den Start bei der WM im August in Herning. Dort geht die deutsche Equipe angesichts der Schwangerschaftspause von Olympiasiegerin Jessica von Bredow-Werndl erstmals seit Jahren nicht als Topfavorit in die Mannschaftswertung. Neben Werth und Schneider brachte sich in Balve vor allem Wandres für einen Platz in der WM-Equipe ins Gespräch.


© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst


Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel