Ostwind bei Kika

Am 4. Juni wird bei Kika der vierte Teil "Ostwind - Aris Ankunft" der Filmreihe Ostwind gezeigt.

Erfurt - (ots) - Die schwer erziehbare Ari kommt durch Zufall in das Pferdetherapiezentrum auf Gut Kaltenbach und bemerkt bereits nach kurzer Zeit, dass sie eine besondere Verbindung zu dem Rapphengst Ostwind hat. Der Gutshof steht allerdings vor großen finanziellen Schwierigkeiten. Da sich Mika nach einem Unfall im Koma befindet, liegt es nun an Ari, das Gut zu retten. Ob sie es schaffen kann, Kaltenbach zu beschützen, ist am 4. Juni ab 13:30 Uhr im Spielfilm "Ostwind - Aris Ankunft" (hr) bei KiKA sowie auf kika.de und im KiKA-Player zu sehen.

Als Mika (Hanna Binke) den Hengst Ostwind vor einem Feuer retten will, wird sie schwer verletzt und fällt ins Koma. Ostwind ist traumatisiert und will nicht mehr fressen. Mikas Großmutter (Cornelia Froboess), Sam (Marvin Linke) und Herr Kaan (Tilo Prückner) versuchen, trotz der Sorge um Mika und Ostwind, Gut Kaltenbach am Laufen zu halten. Als das kratzbürstige Pflegekind Ari (Luna Paiano) nach Kaltenbach kommt, gibt es viel Unruhe. Doch Ari fühlt sich sofort von Ostwind angezogen und auch er scheint eine besondere Verbindung zu ihr zu haben. Ist es möglich, dass Ostwind und Mika eine weitere Seelenverwandte auf Gut Kaltenbach finden? Und wird Ari es schaffen, Ostwind vor dem skrupellosen Pferdetrainer Thordur Thorvaldsen (Sabin Tambrea) zu schützen?

"Ostwind - Aris Ankunft" (hr) ist bereits der vierte Teil der erfolgreichen "Ostwind"-Reihe. Der Film setzt die Geschichte von "Ostwind - Zusammen sind wir frei", "Ostwind 2" und "Ostwind - Aufbruch nach Ora" fort. 2021 folgte der fünfte Teil der Verfilmung mit "Ostwind - Der große Orkan" (alle hr). Die Reihe basiert auf den Buchvorlagen von Lea Schmidbauer. Insgesamt sind bisher sieben "Ostwind"-Bücher erschienenen. Die Bestseller-Autorin hat ebenfalls das Drehbuch für den vierten Film geschrieben.

Für "Ostwind - Aris Ankunft" sind beim hr die Redakteurinnen Patricia Vasapollo und Steffi Fehnle verantwortlich. Der Film ist am 4. Juni um 13:30 Uhr bei KiKA zu sehen und kann auf kika.de und im KiKA-Player abgerufen werden.

Weitere Informationen finden Sie im KiKA-Kommunikationsportal unter kommunikation.kika.de.



KiKA - Der Kinderkanal ARD/ZDF



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel