Nachtarbeit zwischen Am Max-Klemens-Kanal und Am Knapp

Ab Montag, 2. März, wird das Amt für Mobilität und Tiefbau in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn umfangreiche Asphaltarbeiten im Bereich des Bahnübergangs Sprakeler Straße zwischen dem Kreuzungsbereich Am Max-Klemens-Kanal und der Straße Am Knapp durchführen


Münster - (SMS) - Ab Montag, 2. März, wird das Amt für Mobilität und Tiefbau in Zusammenarbeit mit der Deutschen Bahn umfangreiche Asphaltarbeiten im Bereich des Bahnübergangs Sprakeler Straße zwischen dem Kreuzungsbereich Am Max-Klemens-Kanal und der Straße Am Knapp durchführen. Die Arbeiten werden in Nachtarbeit unter Vollsperrung ausgeführt.

Eine Umleitung für Personenkraftwagen wird für beide Fahrtrichtungen über Am Max-Klemens-Kanal und Nienberger Straße eingerichtet. Lastkraftwagen werden weiträumig in beiden Richtungen über den Ring, Steinfurter Straße (B 54), Hülshoff-, Häger-, Hanseller Straße (L 529) und Nordwalder Straße umgeleitet. Für Radfahrende sowie Fußgängerinnen und Fußgänger bleibt der Bahnübergang durchgehend passierbar. Die Arbeiten werden jeweils in den Abend- und Nachtstunden von 21 bis 5 Uhr ausgeführt und voraussichtlich bis Freitag, 6. März, fertiggestellt. Tagsüber zwischen 5 bis 21 Uhr wird die Vollsperrung aufgehoben. Das Amt für Mobilität und Tiefbau bittet die Verkehrsteilnehmenden und Anlieger sich auf die veränderte Situation einzustellen.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel