Blindgängerfund am Kiesekampweg

Die Evakuierung findet ab 14.45 Uhr statt. Eine Betreuungsstelle ist im Begegnungszentrum „An der Meerwiese“.

Münster - (SMS) - Am Kiesekampweg ist auf einer Baustelle eine britische 250-Kilogramm-Fliegerbombe aufgegraben worden, die umgehend entschärft werden muss. Im 250-Meter-Evakuierungsradius sind 1300 Anwohnende betroffen. Die Evakuierung beginnt um 14.45 Uhr.

Anwohnende müssen umgehend ihre Wohnungen verlassen. Sie werden durch Lautsprecherdurchsagen und über die Warnapp NINA informiert.

Für den Zeitpunkt der Entschärfung muss die Bahnstrecke gesperrt werden

Im Begegnungszentrum „An der Meerwiese“ ist eine Betreuungsstelle eingerichtet worden. Es wird ein Busshuttle angeboten: Ein Bus der Stadtwerke startet ab der Buskehre Kiesekampweg / Coerheide.

Evakuierungsbereich im 250-Meter-Radius um den Fundort Kiesekampweg. / Stadt Münster.



Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter