Arbeitskräfte werden gesucht

Die Nachfrage nach Arbeitskräften bleibt im Mai sehr hoch.

Trotz der aktuellen wirtschaftlichen und politischen Unwägbarkeiten bleibt die Nachfrage nach Arbeitskräften in Deutschland sehr hoch. Der Stellenindex BA-X der Bundesagentur für Arbeit (BA) stieg von April bis Mai um einen Punkt auf 139 Punkte und damit auf einen neuen Höchststand seit Einführung im Jahr 2005, wie die BA am Montag mitteilte. Die Nachfrage nach Arbeitskräften wuchs in fast allen Branchen.

Lediglich in der Land- und Forstwirtschaft, im Öffentlichen Dienst, in der Versorgungswirtschaft und im Bildungswesen wurden etwas weniger Arbeitskräfte gesucht als im April. Die meisten freien Stellen im Mai wurden den Arbeitsämtern aus dem Verarbeitenden Gewerbe gemeldet, darauf folgten Handel, Gesundheits- und Sozialwesen sowie qualifizierte Unternehmensdienstleistungen. Auch die Baubranche sucht Personal, ebenso Zeitarbeitsfirmen. 

Der BA-X wird monatlich veröffentlicht. Der saison- und kalenderbereinigte Indikator bildet die Entwicklung der Arbeitskräftenachfrage am ersten Arbeitsmarkt unabhängig von jahreszeitlichen Einflüssen ab und spiegelt die Einstellungsbereitschaft der Unternehmen wider.

Im Vergleich zum Vorjahr legte der BA-X kräftig zu - der Mai 2021 war noch von den Auswirkungen der coronabedingten Einschränkungen geprägt. Folglich legte der Index hier um 29 Punkte zu. 

ilo/jes



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel