Vielfalt an Hochschulen gestalten

Ein öffentlicher Vortrag am 2. Juni mit dem Start des Diversity-Audits "Vielfalt gestalten" an der Universität Münster.

Verschiedenheit und Vielfalt der Studierenden und Beschäftigten an deutschen Universitäten ist längst Realität. Damit wird die Gestaltung von Diversität zu einer Kernaufgabe der Hochschulentwicklung. Auch die Westfälische Wilhelms-Universität (WWU) Münster stellt sich dieser Herausforderung. Unter dem Titel „Diversität an Hochschulen gestalten“ stellt Prof. Dr. Andrea Bührmann von der Georg-August-Universität Göttingen unterschiedliche Diversitätsverständnisse und -strategien vor. Der öffentliche Vortrag findet am 2. Juni um 18 in der Aula des münsterschen Schlosses statt. Interessierte sind herzlich willkommen. Der Eintritt ist frei.

Prof. Dr. Andrea Bührmann © Regine Peter

Der Vortrag von Andrea Bührmann markiert den Beginn des Auditierungsverfahrens „Vielfalt gestalten“ des Stifterverbandes. Die WWU hat sich an dessen Teilnahme im November 2021 erfolgreich beworben. Der Auditierungszeitraum erstreckt sich über zwei Jahre und wird von Andrea Bührmann als externe Auditorin begleitet. Dabei geht es vor allem darum, passgenaue Strukturen, Instrumente und Maßnahmen zu entwickeln, um diverse Personengruppen in den Hochschulalltag zu inkludieren.



WWU

Foto: © WWU - Robert Matzke



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel