Der Graf vom Mond CALLISTO

Zur Wiedereröffnung des Planetariums inszeniert Theater ex libris ein brandneues Live-Hörspiel.

Speziell für die Wiedereröffnung des Planetariums inszeniert Theater ex libris ein brandneues Live-Hörspiel: einen Klassiker der Abenteuerromane im Gewand einer Space-Opera.

Diese Version des Grafen von Monte Christo spielt zwar viele Lichtjahre von Alexandre Dumas Erzählung entfernt, ist dem Roman aus dem Jahr 1844 aber dennoch erstaunlich nah. Denn egal ob im 19. oder 22. Jahrhundert:

Rache verjährt nicht.

Die Jupitermonde im Jahr 2215: Die Menschheit hat sich von der jahrelangen Herrschaft der künstlichen Intelligenz befreit und die galileische Republik ausgerufen. Die KI und seine Proxys sind auf den Asteroiden Vesta verbannt.

Die Dinge stehen gut für Edmond Dantes, den erster Offizier an Bord des Raumfrachters Pharao, als er aus dem Asteroidengürtel zurückkehrt: auf Ganymed wird er endliche seine Verlobte Mercedes heiraten und nach den Flitterwochen soll er der neue Kommandant der Pharao werden.

Doch nicht jeder freut sich an Dantes‘ Glück: Danglar, Zahlmeisterin an Bord der Pharao missgönnt ihrem Kameraden das neue Kommando und Mondego liebt Dantes Verlobte. Zusammen schmieden sie einen Plan, Dantes als Agenten der verbannten KI-Herrscher darzustellen und ihn so für alle Zeiten loszuwerden …

Christoph Tiemann ist seit mehr als 10 Jahren Autor und Sprecher beim Westdeutschen Rundfunk. Seit 2014 steht er auch für das WDR-Fernsehen mit der Reihe "Tiemann testet" vor der Kamera. Seine Solo-Kabarettprogramme sind mehrfach preisgekrönt.

Termin:

Sonntag, 3. Juli 2022, 19:30

Eintritt:

17 €

ermäßigt 14 €

Veranstaltungsort:

LWL-Museum für Naturkunde

Westfälisches Landesmuseum mit Planetarium

Sentruper Str. 285

48161 Münster

 

Christoph Tiemann/Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

Bild: Der Graf vom Mond CALLISTO/ Christoph Tiemann und das Theater ex libris



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter