Weltpremiere: THREE THOUSAND YEARS OF LONGING

Weltpremiere bei den Filmfestspielen in Cannes für George Millers neues Meisterwerk THREE THOUSAND YEARS OF LONGING. Der Kinostart ist am 1. September 2022 im Verleih von LEONINE Studios.

München - (ots) - Opulent, aufregend, fantastisch: Das neue epische Meisterwerk THREE THOUSAND YEARS OF LONGING von Regisseur und Oscar® -Preisträger George Miller mit Oscar® -Gewinnerin Tilda Swinton und Golden Globe®-Preisträger Idris Elba in den Hauptrollen feiert heute seine Weltpremiere bei den 75. Filmfestspielen von Cannes. Der Film wird am 1. September 2022 im Verleih von LEONINE Studios starten.

Dr. Alithea Binnie (Tilda Swinton) lebt zufrieden umgeben von Büchern und Mythen. Eine Konferenz führt sie nach Istanbul. Beim Besuch des Bazars entdeckt sie eine alte Glasflasche. Zurück in ihrem Hotel beobachtet Alithea voller Erstaunen wie ein Dschinn (Idris Elba) dem Gefäß entweicht. Und ganz wie in den Überlieferungen bietet der Flaschengeist ihr drei Wünsche im Tausch für seine Freiheit an. Doch Alithea zögert. Mit Geschichten aus seinem Leben und längst vergangenen Zeiten, von Abenteuern und Lieben versucht der Dschinn, sie für sich zu gewinnen. Berührt von seinen Erlebnissen spricht Alithea schließlich einen Wunsch aus, der ihr beider Leben für immer verändern wird...

THREE THOUSAND YEARS OF LONGING ist eine Geschichte wie aus 1001 Nacht - magisch und mitreißend zugleich. Regisseur und Oscar® -Preisträger George Miller ("Mad Max: Fury Road") entführt die Zuschauer in eine fantastische Welt mit überlebensgroß prachtvollen Bildern und einer berührenden Liebesgeschichte. In den Hauptrollen sind mit Oscar® -Gewinnerin Tilda Swinton ("Doctor Strange", "Der seltsame Fall des Benjamin Button") und Golden Globe®-Preisträger Idris Elba ("Avengers: Infinity War", "Der dunkle Turm") zwei der herausragendsten europäischen Schauspieler zu sehen. Für die Kamera zeichnet Oscar® -Preisträger John Seale ("Mad Max: Fury Road", "Der englische Patient") verantwortlich.

THREE THOUSAND YEARS OF LONGING feiert seine Weltpremiere außer Konkurrenz bei den 75. Filmfestspielen von Cannes. 


LEONINE Studios

Bild: Kinoplakat/ LEONINE Studios



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel