Musik liegt in der Luft

Zahlreiche Festivals versüßen den Sommerurlaub in Italien.

Frankfurt am Main - (16. Mai 2022) - Am Wochenende konnte sich die ganze Welt von der Musikbegeisterung und der großen Gastfreundschaft der Italiener überzeugen. Der 66. Eurovision Song Contest wurde in Turin ausgetragen und von einem Millionenpublikum an den Bildschirmen weltweit verfolgt. Nicht ganz so viele Besucher und Zuschauer, jedoch eine genauso große Begeisterung erwarten die Organisatoren von weiteren Musikfestivals im Belpaese. Hier folgt eine Auswahl von Events, die besonders bei jungen Besuchern beliebt sind.

Jova Beach Party (ganz Italien)

2. Juli bis 20. September

Jovanotti, der mit Songs wie dem „Serenata Rap“ international bekannt wurde, veranstaltet seit 2019 besondere Konzerte in ganz Italien. So lädt der Liedermacher unter dem Titel „Jova Beach Party“ zu Events an zahlreichen italienischen Stränden ein. In diesem Jahr findet die Konzertreihe zwischen dem 2. Juli und dem 20. September statt.

Lucca Summer Festival (Toskana)

25. Juni bis 24. Juli

Bereits seit 1998 dürfen sich Musikfreunde beim Lucca Summer Festival einen Monat lang auf Konzerte satt freuen. Denn zwischen dem 25. Juni und dem 24. Juli treten bekannte Künstler auf historischen Open-Air-Bühnen im Zentrum der Stadt auf. Unter ihnen sind in diesem Jahr John Legend, Liam Gallagher und Justin Bieber.

Ferrara-Buskers (Emiglia Romanga)

23. bis 28. August

Ferrara-Buskers ist das größte Straßenmusikfest Italiens, bei dem sich zahlreiche Künstler und Bands in den malerischen Gassen und auf den Plätzen Ferraras treffen. Bei der 35. Ausgabe des Festivals lassen Straßenmusiker jeglicher Couleur vom 23. bis 28. August die Altstadt erklingen. Eine große Party für jeden Geschmack.

Collisioni Festival in Alba (Piemont)

9. bis 16. Juli

Was bisher immer im Barolo, dem kleinen Weindorf im Piemont stattfand, wird in diesem Jahr nach Alba verlegt. Die Stadt ist vor allem für ihren weißen Trüffel bekannt. Nun zieht es vom 9. bis 16. Juli auch Rockmusiker und ihre Fans zum Collisioni Festival in die Weinhügel der Langhe. Auftreten werden Künstler wie Blanco, Madame, Frah Quintale oder Sangiovanni.

Über die Italienische Zentrale für Tourismus

Die Italienische Zentrale für Tourismus (ENIT) mit Hauptsitz in Rom ist für die touristische Bewerbung der Reisedestination im Ausland zuständig. Insgesamt verfügt ENIT über ein internationales Netzwerk von 26 Büros, eines davon in Frankfurt und eines in München. Von hier aus wird das Destinationsmarketing Italiens für den deutschen Markt koordiniert. 


Global Communication Experts GmbH

Italia - Italienische Zentrale für Tourismus

Bild: Das Ferrara-Buskers ist eines von vielen Festivals, die so manch Sommerurlaub in Italien versüßen. / © Ferrara-Buskers



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel