Ausloten von Rot-Grün in NRW?

SPD-Generalsekretär Kevin Kühnert hat trotz des prognostizierten schwachen Abschneidens seiner Partei bei der Landtagswahl in Nordrhein-Westfalen für Gespräche über eine Koalition mit den Grünen plädiert.

"Schwarz-Gelb ist abgewählt", sagte Kühnert am Sonntag in der ARD über die bisherige Landesregierung aus CDU und FDP. Es gebe nun mehrere Möglichkeiten, eine neue Regierung zu bilden - mit einer "gewissen Wahrscheinlichkeit" auch unter dem SPD-Spitzenkandidaten Thomas Kutschaty. 

Wenn es die Möglichkeit gebe, eine Landesregierung unter der Führung der SPD zu bilden, "werden wir selbstverständlich mit anderen Parteien sprechen", sagte Kühnert im ZDF. Laut ersten Prognosen gewinnt die CDU die Landtagswahl klar, während die SPD mit einem historisch schlechten Ergebnis auf dem zweiten Platz landet.

smb/hex/cfm



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter