Veranstaltung HEUTE Münster

Noch keine Pläne für den heutigen Tag? Wir haben stellen euch verschiedene Veranstaltungen aus dem Raum Münster für den 14. Mai vor.

Theater/Kabarett

Stephan Bauer/Foto Frank SoensVor der Ehe wollt` ich ewig leben

Stephan Bauer

Kabarett

Samstag, 14.05.2022, 20 Uhr

Jeder kennt sie: die Müdigkeit in der Beziehung. Wenn man nach zehn Jahren ratlos in das Gesicht des Partners schaut und sich klar wird: Vor der Ehe wollte ich ewig leben. Fast jeder hatte mal so seine Träume von einem glücklichen und erfüllten Dasein.

Aber ist die Ehe trotz hoher Scheidungsraten wirklich überholt? Sind Single-Leben, Abendabschlussgefährten und Fremdgehportale im Netz eine tragfähige Alternative? Kann man das alte Institut der Ehe nicht modernisieren? Für Männer ist es heute z.B. nicht wichtig, dass eine Frau kochen kann, sondern dass sie keinen guten Anwalt kennt. Der Mann weiß inzwischen ohnehin: Wer oben liegt, muss spülen. Wichtig ist heute nur noch, dass die Beziehung ausgeglichen ist: Einer hat recht, der andere ist der Ehemann.

Die Ehe hat doch auch ihre guten Seiten. Man kommt nach Hause und hat immer dieselbe Bezugsperson, die einen ablehnt. Eine Ehe muss auch nicht langweilig sein. Man kann auch Lebensversicherungen aufeinander abschließen, dann hat sie die tolle Spannung wer gewinnt. Es müssen eben ein paar Regeln eingehalten werden. Die wichtigste lautet: Treue. Viele Menschen können das nicht. Warum eigentlich nicht? Bei Tieren funktioniert das doch auch. Pinguine sind sich ein Leben lang treu – aber die sehen halt auch alle gleich aus…

Stephan Bauers Programm ist wie immer ein pointenpraller Mega-Spaß, aber auch eine offene Abrechnung mit der Single-Gesellschaft, erodierenden Werten und dem Gefühl von "alles geht".

„Eine solch perfekte Mischung aus Kabarett und Comedy hat man bislang selten gesehen. Einfach genial.“ (Neue Osnabrücker Zeitung)

„Das Publikum tobt, ist begeistert, muss nach Luft ringen.“ (Badische Zeitung)

Ticketpreis: 18 EUR / ERM. 13 EUR (zzgl. Systemgebühr) /// Tickets online über www.localticketing.de

Theaterbühne im Kreativ-Haus

Diepenbrockstraße 28

48145 Münster

Karteninfos (AB) 0251 / 89 90 09 - 20

www.kreativ-haus.de

 

Kreativ-Haus

____________________________________________

Ausstellungen

Bild: Sara Sadik, Ultimate Vatos: Force & Honneur, 2022, Ausstellungsansicht, Westfälischer Kunstverein, Münster, courtesy the artist and Galerie Crèvecœur, commissioned by Westfälischer Kunstverein/ © Photo: Thorsten ArendtFührung zu Sara Sadiks Ausstellung

Am Samstag, den 14. Mai, findet eine öffentliche Führung zu Sara Sadiks Ausstellung "Ultimate Vatos: Force & Honneur" statt.

Sara Sadik (*1994, Bordeaux) erforscht Manifestationen dessen, was sie „Beurcore“ nennt – der Jugendkultur, die unter Mitgliedern der Arbeiterklasse in der nordafrikanischen Diaspora entstand.

Mit Bezügen zu spezifischen Zugehörigkeitsmerkmalen, die sich in Musik, Sprache, Mode und sozialen Medien ausdrücken, gelingt ihr eine scharfe und zugleich empathische Analyse von den sozialen Zwängen und Erwartungen an junge Erwachsene in einer postmigrantischen Gesellschaft.

Für den Westfälischen Kunstverein hat Sadik eine neue Videoinstallation entwickelt, in der sie ihre Beobachtungen über die Konditionierung von Männlichkeit vertieft, die traditionell eng mit Eigenschaften wie physischer und psychischer Stärke verknüpft ist. „Ultimate Vatos“ entwirft ein Szenario, das zwischen den Hunger Games und einem voyeuristischen Survival-Training angesiedelt ist, und einem einzelnen Protagonisten beim Absolvieren dieses grenzüberschreitenden Trainingsprogramms folgt.

„Ultimate Vatos: Force & Honneur” ist die erste institutionelle Einzelausstellung der Künstlerin in Deutschland und wird kuratiert von Oriane Durand und Kristina Scepanski.

Samstag, 14. Mai 2022 um 12 Uhr

Die Teilnahme an der Führung ist kostenfrei, eine Anmeldung nicht erforderlich.


© Westfälischer Kunstverein

____________________________________________

Flanieren geht in die dritte Runde

Der Atelierrundgang in Münster, mit verschiedenen 20 Ateliers, findet am 14. Mai statt.

Samstag, 14. Mai 2022, 12- 20 Uhr Flanieren geht zum dritten Mal an den Start.

Am 14. Mai stellen sich 20 Ateliers vor und geben Einblicke in ihre Arbeitsräume. Zu entdecken gibt es nachhaltiges und inspirierendes Design, Mode, Kunsthandwerk, bildende Kunst, Fotografie und Theaterperformances made in Münster.

Antje Vogel, die bekannte Münsteraner Künstlerin und Kinderbuchillustratorin ist zusammen mit ihrer Hündin Karin nach wie vor unser Titelmodell. In der Galerie Steinrötter wird Antje Vogel wieder Gäste begrüßen und ihre Arbeiten ausstellen. Weitere Ateliers verteilen sich im Kuhviertel, im Hafenviertel, entlang der Warendorfer Straße, auf Haus Coerde in den Rieselfeldern sowie in Handorf / Sudmühle. Ein besonderer Dank gilt dem Friseur Kaiserschnitt sowie Röwekamp und Stumpe, die ihre Räume den Teilnehmerinnen als Ausstellungsfläche zur Verfügung stellen, die keine Ateliers im Innenstadtbereich haben. Ein großes Dankeschön auch an die Sponsorinnen, die in diesem Jahr die Flanieren unterstützen. Wir freuen uns auf zahlreiche Besucherinnen am 14. Mai! Ein frohes Flanieren wünsche ich - auch im Namen aller Beteiligten, Ihre Birgit Käufer.


Birgit Käufer

____________________________________________

Konzert

Münsters "Promenadenkonzerte"

Am 14. Mai auf der gesamten Länge ...

Die Grünflächenunterhaltung 2022 findet statt!

Und zwar auf ganzer Länge. Am 14. Mai und 11. Juni, jeweils um von 15 bis 18 Uhr.

Alle Menschen auf der Promenade singen und spielen gemeinsam um 17 Uhr "Imagine" von John Lennon.

 

Stadt Münster

____________________________________________

Club

Back to the 90's! /JovelBack to the 90's! MIT BILD

Am Samstag, 14. Mai, wird im Jovel zu den 90ern abgefeiert.

Back to the 90´s

Jetzt geht es los…

Eure legendäre 90er Party ist zurück.

Wir freuen uns riesig am Samstag, den 14.05.2022 ab 22:00 Uhr mit Euch in der Jovel Music Hall wieder zu den besten Hits der 90er durchzustarten.

Freut euch auf altbekannte Hits, Gesichter und jede Menge Spaß.

Endlich mal wieder richtig abfeiern, zu  den Hits der 90er.

“Rhythm Is A Dancer”, “Mambo No. 5 oder auch “Barbie Girl” laden zum Feiern und Tanzen ein.

Quer durch die 90er – von der Musik bis hin zum Lebensgefühl der 90er wird an diesem Abend zelebriert!

Natürlich mit DJ Chrispee aus dem Jovel !

Freut euch auf diverse Getränkespecials an den Theken.

Beginn: 14. Mai 2022 22:00 – 15. Mai 2022 5:00 Uhr

Einlass: 22:00 Uhr

Eintritt: 6,00 EUR

 

© Jovel

____________________________________________

Workshop

Foto-Workshops im Zeichen von Annelise Kretschmer

Das LWL-Museum für Kunst und Kultur bietet Fotografie-Kurse im Rahmen der Ausstellung "Der Augenblick".

Münster - (lwl) - Im Rahmen der Ausstellung "Der Augenblick" über die Fotografin Annelise Kretschmer bietet das LWL-Museum für Kunst und Kultur in Münster verschiedene Fotografie-Workshops für Erwachsene an. Neben vierwöchigen analogen und digitalen Fotokursen gibt es jeden Freitag die Möglichkeit, eine Dunkelkammer für eigene Fotoprojekte zu nutzen.

Der Fotokursus "S/W-Lab. Analoge Fotografie" legt den Fokus auf analoge Lichtkunst. Mit eigenen analogen Kameras studiert die Gruppe Vorbilder bei Annelise Kretschmer und leitet daraus Motive in Schwarz-Weiß ab: Strukturen im Raum, Lichtquellen beim Porträt, ungewöhnliche Aufnahmewinkel und sich dadurch ergebende Effekte. Der Kurs umfasst die vier Samstage im Mai, 7.5., 14.5., 21.5. und 28.5., von 15 bis 17 Uhr. Die Kosten für alle vier Termine betragen 50 €. Im Juni wird die Workshopreihe ab dem 4.6. zu gleichen Konditionen wiederholt.

Beim "Handy Lab. Digitale Fotografie", nutzt die Gruppe digitale Technik vom Smartphone bis zur Spiegelreflexkamera. Heutzutage ist das Handy das am weitesten verbreitete Gerät zum Fotografieren. Deshalb wird in diesem Kurs nicht auf technische Besonderheiten der eigenen Geräte eingegangen. Die thematische Ausrichtung des Workshops liegt auf Bildkompositionen und technischen Filtern. Es werden Belichtungsreihen getestet und das Medium Fotografie anhand der Motive von Annelise Kretschmer aufgegriffen. Der Kurs umfasst vier Sonntage im Mai, 8.5., 15.5., 22.5. und 29.5. von 15 bis 17 Uhr können Interessierte für insgesamt 50 € teilnehmen. Im Juni wird die Workshopreihe ab dem 5.6. erneut angeboten.

Die "Fotolab. Dunkelkammer" bietet immer freitags ab 15 Uhr für drei Stunden die Möglichkeit, eine Dunkelkammer für eigene Fotoprojekte zu nutzen. Für 15 Euro inklusive Chemikalien und Papier betreuen Kunstvermittler:innen Interessierte jeweils drei Stunden dabei, Abzüge von mitgebrachten Kleinbildfilmen zu erstellen.


Landschaftsverband Westfalen-Lippe (LWL)

 

Alle Angaben ohne Gewähr



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter