Vortrag zu erneuerbaren Energien

Zu dem Thema "erneuerbarer Energie" stellen sich viele Fragen, wie z. B. ob es sich für das eigene Gebäude lohnt. Diese und weitere Fragen werden bei dem Online-Vortrag am 19. Mai beantwortet.

Münster - (SMS) - Die städtische Koordinierungsstelle für Klima und Energie (KLENKO) lädt zu einem Online-Vortrag am 19. Mai, 17 Uhr, zu den Themen Photovoltaik, Wärmepumpe und Elektromobilität ein.

Die Nachfrage nach Photovoltaikanlagen und nach Alternativen zur Erdgas- oder Ölheizung ist in den letzten Monaten deutlich gestiegen. „Viele Münsteranerinnen und Münsteraner möchten unabhängiger von Energiepreissteigerungen werden und ihren eigenen Strom produzieren“, so Georg Reinhardt von der KLENKO. Auch die Nachfrage nach Luft- oder Erdwärmepumpen zum Heizen und zur Warmwasseraufbereitung steigt. „Wenn die Wärmepumpe mit Strom vom eigenen Dach betrieben wird, wirkt sich das zusätzlich positiv auf den Geldbeutel und das Klima aus“, ergänzt Reinhardt. Mit Solarstrom kann außerdem ein Elektroauto kostengünstig geladen werden.

Neben Fördermöglichkeiten für Photovoltaik, Ladesäulen, Energiespeicher und den Heizungsaustausch geht Reinhardt außerdem auf die aktuellen Entwicklungen ein. Wie entwickeln sich die Preise und wie schnell rentiert sich eine Photovoltaikanlage aktuell? Wie lange dauert es von der Planung bis zur Umsetzung der Maßnahmen? Diese und weitere Fragen werden am 19. Mai beantwortet.

Die Anmeldung zu der etwa anderthalbstündigen Veranstaltung ist unter klimaschutz@stadt-muenster.de möglich. Weitere Infos zu den Themen erneuerbare Energien und zu Fördermöglichkeiten gibt es online unter www.klima.muenster.de.

 

Stadt Münster

Foto: Georg Reinhardt von der städtischen Koordinierungsstelle für Klima und Energie (KLENKO) gibt einen Überblick über die Themen Photovoltaik, Wärmepumpe und Elektromobilität/ Stadt Münster, Michael C. Moeller



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter