Yoga-Event für ukrainische Kriegsflüchtlinge

Am Samstag, den 14. Mai, wird ein Yoga-Event zur Unterstützung ukrainischer Kriegsflüchtlinge veranstaltet.

Mit Yoga zur Unterstützung ukrainischer Kriegsflüchtlinge beitragen, das geht am Samstag, 14. Mai 2022 in der VHS im Aegidiimarkt. Ab 10 Uhr bis 16 Uhr laden drei Yogalehrerinnen aus dem Fachbereich Gesundheit zu einem Yoga-Event im sanierten Gebäudeteil, 3. Etage, Raum 326 ein. 

Foto vhs: neuer Pekip- und Entspannungsraum, vhs-Aegdiimarkt, Fotograf: Christoph SteinwegBeginn ist um 10 Uhr, 11:15 Uhr, 12:30 Uhr, 13:45 Uhr und 15 Uhr für je 60 Minuten. Die Dozentinnen unterrichten ohne Honorar und spenden die freiwillige Teilnehmergebühr an eine Hilfsorganisation oder Initiative in Münster. Die Trainerinnen schlagen einen Spendenbeitrag von mindestens zehn Euro pro Teilnehmer oder Teilnehmerin und Unterrichtseinheit vor. 

Der große Raum wird mit maximal zehn Personen belegt. Zwischen den Kurseinheiten wird der Raum gelüftet. Auf der Matte am Platz muss keine Maske getragen werden, im städtischen Gebäude schon. Ruth Dieninghoff, Daniela Görne und Magdalena Cantú freuen sich über jede und jeden, der beim Yoga-Event für Anfänger oder Fortgeschrittene mitmachen möchte. Bitte bequeme Kleidung anziehen und ein großes Handtuch oder eine Decke mitbringen. Um Anmeldung bis 12. Mai unter Angabe der Wunschzeit wird gebeten (Kursnr. 830050) im VHS-Infotreff, Aegidiimarkt 3, Tel. 0251/4 924321 oder unter stadt-muenster.de/vhs. 

Stadt MünsterYoga-Event für ukrainische Kriegsflüchtlinge

Beginn:

10 Uhr

11:15 Uhr

12:30 Uhr

13:45 Uhr 

und 15 Uhr



Stadt Münster 

Foto: Yoga – Herabschauender Hund



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter