Spannungsfeld zwischen Anpassung und Selbstbestimmung

Wie gehe ich mit dem Spannungsfeld zwischen Anpassung und Selbstbestimmung um? Das Treffen im „FrauenZimmer“ am 17. Mai beschäftigt sich mit dieser Frage.

Münster - (SMS) - Das "FrauenZimmer" lädt am Dienstag, 17. Mai, um 19 Uhr in das Alte Backhaus, Coerdestraße 36a, zum zweiten Treffen in diesem Jahr ein. Wo ist es erforderlich, sich anzupassen und die Selbstbestimmung in den Hintergrund zu rücken? Und wann ist es wichtig – gerade für Frauen – der tiefsten Intuition zu folgen und selbstbestimmt den eigenen Weg in den Vordergrund zu stellen? Es kann eine sehr intensive Erfahrung sein, die Anspannungen zuzulassen, die aus der Entscheidung entstehen, den eigenen, selbstbestimmten Weg zu gehen.

Es handelt sich um den zweiten Termin des diesjährigen Treffs im "FrauenZimmer". Die Treffen finden vierteljährlich statt und gehören zum Programm "FrauenZeitAlter" beim städtischen Amt für Gleichstellung. Das Programm wendet sich besonders an Frauen, die sich mit dem eigenen Alter und Altern beschäftigen und auch Kontakt zu anderen Frauen knüpfen wollen. Teilnahmebeitrag 3 Euro.

Weitere Informationen und Anmeldung: Amt für Gleichstellung, Telefon: 02 51/4 92-17 01, gleichstellung@stadt-muenster.de   


Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel