NBA: Ausgleich für Celtics

Den Boston Celtics ist der Play- off-Ausgleich gegen die Milwaukee Bucks gelungen. Theis blieb jedoch erneut ohne Punkt.

Trotz einer unglücklichen Vorstellung des deutschen Basketball-Nationalspielers Daniel Theis ist den Boston Celtics in der NBA der Play- off-Ausgleich gegen die Milwaukee Bucks gelungen. Beim 116:108 blieb Theis erneut ohne Punkt, er traf keinen seiner insgesamt sieben Wurfversuche. In der Viertelfinalserie nach dem Modus best of seven steht es 2:2.

Lange sah es nach dem 3:1 für die Titelverteidiger der Bucks und ihren griechischen Superstar Giannis Antetokounmpo (34 Punkte) aus, doch die Celtics kamen angeführt von Al Horford und Jayson Tatum (beide 30) in der Schlussphase mit Macht zurück.

Die Golden State Warriors nahmen in der Nacht zum Dienstag Kurs auf das Halbfinale. Stephen Curry führte das Team aus Kalifornien mit 32 Punkten zum 101:98 gegen die Memphis Grizzlies und damit zum 3:1 in der Serie. Headcoach Steve Kerr konnte die Warriors wegen einer Corona-Erkrankung nicht betreuen, dies übernahm Assistenztrainer Mike Brown. 


© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter