Klima-Spaziergang durch die Hohe Ward

Am 16. Mai zeigt der Stadtförster bei einem geführten Spaziergang, wie sich der Klimawandel auf den Wald auswirkt.

Münster - (SMS) - Die Koordinierungsstelle für Klima und Energie der Stadt Münster lädt ein zu einem geführten Spaziergang durch die Waldflächen der Hohen Ward. Am 16. Mai um 15.30 Uhr zeigt Stadtförster Hans-Ulrich Menke vom Amt für Grünflächen, Umwelt und Nachhaltigkeit vor Ort, wie sich der Klimawandel auf den Wald auswirkt und wie darauf reagiert werden kann.

Erholungsraum, Lebensraum für Tiere und Pflanzen, Immissions- und Lärmschutz, Klimaschutz – das sind nur einige der wichtigen Funktionen des Waldes. Bei dem Klima-Spaziergang wird gezeigt, wo die Auswirkungen des Klimawandels schon heute sichtbar sind und wie ein widerstandsfähiger Wald der Zukunft aussieht. Die Zahl der Teilnehmenden ist begrenzt, um Anmeldung per Mail an klimaanpassung@stadt-muenster.de wird gebeten.

Weitere Infos zum Thema unter www.klima.muenster.de 


Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel