Planungen für Service-Zentrum des UKM

Die Planungen schreiten voran, und der Entwurf des Bebauungsplans liegt ab Montag, 9. Mai, öffentlich aus.

Münster - (SMS) - Die „UKM Infrastruktur Management GmbH“ beabsichtigt, am nordöstlichen Rand des Universitätsklinikums Münster (UKM) ein Service-Zentrum als Baustein der Gesamtumfeldentwicklung „Urbane Wissensquartiere“ zu errichten. An markanter Stelle im neuen „Forschungscampus Ost“ am Coesfelder Kreuz ist ein Gebäudekomplex mit einer maximalen Höhe von 56 Metern geplant.

Die vorhabenbezogene dritte Änderung des Bebauungsplans Nummer 147 soll die planungsrechtlichen Voraussetzungen hierfür schaffen. Der Planentwurf liegt ab Montag, 9. Mai, bis einschließlich Donnerstag, 9. Juni, zur Einsichtnahme öffentlich aus. Die öffentliche Auslegung erfolgt im Kundenzentrum im Erdgeschoss des Stadthauses 3, Albersloher Weg 33 (Montag bis Mittwoch: 8 - 16 Uhr, Donnerstag: 8 - 18 Uhr, Freitag: 8 - 13 Uhr).  Aus Gründen des Infektionsschutzes wird um vorherige telefonische Terminabsprache unter Tel. 02 51/4 92-61 95 gebeten. Bei Fragen zur Planung sind die zuständigen Ansprechpersonen im Stadtplanungsamt ebenfalls unter der Telefonnummer zu erreichen. Die Unterlagen stehen während der Auslegungsfrist auch im Stadtportal unter www.stadt-muenster.de/stadtplanung zur Verfügung.

Bis zum Ende der öffentlichen Auslegung am 9. Juni besteht die Möglichkeit, bei der Stadtverwaltung Stellungnahmen zu den Planinhalten abzugeben. Stellungnahmen können beispielsweise schriftlich, per E-Mail, zur Niederschrift oder über ein Onlineformular auf der genannten Internetseite abgegeben werden. 


Stadt Münster



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter