München "muss gewinnen"

Der Trainer der FC Augsburg, Weinzierl, setzt auf Ibiza-Bayern.

Der FC Augsburg setzt im Abstiegskampf der Fußball-Bundesliga auf die Schützenhilfe der Ibiza-Bayern. "Sie bekommen die Meisterschale, spielen zu Hause und wollen gewinnen - und spätestens, wenn du nach Ibiza fliegst, ist es auch so, dass du gewinnen musst", sagte Trainer Markus Weinzierl über das Duell des Rekordmeisters mit FCA-Konkurrent VfB Stuttgart am Sonntag (17.30 Uhr/DAZN).

Augsburg spielt zwei Stunden später bei RB Leipzig und bräuchte im Falle eines VfB-Sieges in München noch einen Punkt, um den Klassenverbleib zu sichern. "Normalerweise gewinnt Bayern München in den meisten Fällen", sagte Weinzierl (47), "aber im Fußball ist alles möglich, im Saisonfinale passieren verrückte Dinge." Der FCA habe aber eine "sehr, sehr gute Ausgangsposition".

Fraglich ist, ob Iago (starke Prellung) und Andre Hahn (Knie) mitwirken können. Zumindest Hahn sende "klare Zeichen, dass er einsatzfähig ist, da bin ich sehr zuversichtlich", sagte Weinzierl.

Dass RB nach dem bitteren Aus im Halbfinale der Europa League bei den Glasgow Rangers (1:0/1:3) einen Knacks erleiden könnte, glaubt er nicht. "Schade, wir haben mitgefiebert. Sie werden die Enttäuschung wegstecken, es geht um die Champions League - ich sehe da keinen Vorteil für uns."

 

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel