Aufwärtstrend auf dem Arbeitsmarkt

Der Aufwärtstrend auf dem Arbeitsmarkt hält an und die Arbeitslosenzahl sinkt. Der Ukraine-Krieg bremst aber die Entwicklung.

Der Aufwärtstrend auf dem deutschen Arbeitsmarkt hält an: Im April sank die Zahl der Arbeitslosen infolge der üblichen Frühjahrsbelebung im Vergleich zum Vormonat weiter um 53.000 auf 2,309 Millionen, wie die Nürnberger Bundesagentur für Arbeit (BA) am Dienstag mitteilte. Das waren 462.000 Arbeitslose weniger als vor einem Jahr. Die Quote sank um 0,1 Prozentpunkte auf 5,0 Prozent.

"Mit der Frühjahrsbelebung und den Lockerungen der Corona-Maßnahmen setzt sich die Erholung am Arbeitsmarkt fort", erklärte BA-Chef Detlef Scheele. Allerdings werde die Entwicklung "durch den Krieg Russlands gegen die Ukraine gebremst".

 

hcy/jm

 

© Agence France-Presse



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter