Wolbeck: „Neuer“ Marktplatz wird gefeiert

Mittwoch, 9. Oktober / Markttag / Vereine bieten Programm / Um 15.30 Uhr eröffnet Bezirksbürgermeister Rolf Schönlau das Fest

Münster (SMS) Wolbeck hat einen "neuen" Marktplatz. Gleichzeitig wurde vom Amt für Mobilität und Tiefbau ein Kreisverkehr gebaut, der den Verkehr besser fließen lässt. Nachdem schon seit dem Sommer alle Arbeiten im Zentrum von Wolbeck beendet sind, soll am Mittwoch, 9. Oktober, der Abschluss der Bauarbeiten mit ihren Einschränkungen und das Ende von Staub und Lärm gefeiert werden. Damit möchte die Stadt den Wolbeckerinnen und Wolbeckern "Danke" sagen für ihren Langmut während der Arbeiten. Um 15.30 Uhr eröffnet Bezirksbürgermeister Rolf Schönlau das Fest.

Am Mittwoch findet auch wie üblich der Wochenmarkt statt. Dann ist der Platz für den Verkehr gesperrt. Die Marktbeschicker präsentieren ihr Angebot und haben auch eine kleine Überraschung für die Gäste parat.  Einige Wolbecker Vereine beteiligen sich ebenfalls mit einem attraktiven Programm am Bürgerfest.

Während der Bauzeit musste der Wolbecker Markt zeitweilig umziehen. Immer wieder gab es Sperrungen für die Straßenarbeiten zum Kreisverkehr. Im engen Zentrum von Wolbeck hatten die Anwohnerinnen und Anwohner wie auch die Geschäftsleute besonders zu leiden. "Die Wolbecker haben einen langen Atem bewiesen", zollt ihnen Bauleiter Egbert Hermann vom Amt für Mobilität und Tiefbau Respekt. "Viele Gespräche haben immer wieder pragmatische Lösungen bei Behinderungen während der Bauzeit möglich gemacht. Da war es uns ein Anliegen zu unterstützen, wo wir konnten. Schön war, dass auch der Umzug am ZiBoMo wie gewohnt unterwegs sein konnte."


Foto: Pixabay



Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter