Neue Straße für York-Quartier

Das York-Quartier wird an den Albersloher Weg angebunden. Die Arbeiten beginnen am 28. April.

Münster - (SMS) - Die Erschließungsarbeiten des York-Quartiers sind inzwischen so weit fortgeschritten, dass jetzt die notwendige Straßen-Anbindung des Quartiers an den Albersloher Weg auf Höhe des Gremmendorfer Weges umgesetzt werden kann. Der Knotenpunkt wird um eine Straße aus dem Quartier in den Albersloher Weg ergänzt. Die Arbeiten am neuen Essexweg beginnen am Donnerstag, 28. April, und dauern voraussichtlich bis Ende August.

Der Albersloher Weg erhält stadteinwärts wie stadtauswärts eine zusätzliche Abbiegespur, damit der Verkehrsfluss gewährleistet bleibt. Die rechte stadtauswärtige Fahrspur des Albersloher Weges wird während der Bauzeit vor der Einmündung Gremmendorfer Weg gesperrt. Die Bushaltestelle dort kann in dieser Zeit nicht genutzt werden. Es werden am Gremmendorfer Weg und am Alberloher Weg Ersatzhaltestellen eingerichtet.

Die Geh- und Radwege stadtauswärts verlaufen nach Abschluss der Arbeiten zwischen dem neuen Wiltshireweg und dem Essexweg, so dass sie durch den vorhandenen Grünstreifen von der Fahrbahn des Albersloher Weges getrennt sind. Der zukünftige Radweg ist in diesem Abschnitt 2,50 Meter breit, damit alle Radfahrenden sicher und komfortabel unterwegs sein können.

Am Ende der Bauarbeiten werden die Ampelschaltung an die neue Straßensituation angepasst, eine neue Bushaltestelle aufgebaut und die Fahrbahndecken erneuert. 

Die KonvOY GmbH und das Amt für Mobilität und Tiefbau bitten alle Verkehrsteilnehmenden, sich auf die geänderte Situation einzustellen.

 

Stadt Münster

Foto: Das York-Quartier erhält auf Höhe des Gremmendorfer Weges eine Straßen-Anbindung an den Albersloher Weg. / Stadt Münster.



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel