30 Jahre ARTE

Zum 30-jährigen Jubiläum hat ARTE eine Geburtstagswoche zusammengestellt.

Am 30. Mai 1992 ging ARTE auf Sendung. Zum 30-jährigen Jubiläum hat ARTE eine Geburtstagswoche zusammengestellt, deren Programm für seinen Auftrag beispielhaft steht: die europäische Kultur zu entdecken, Schlüssel zum Verständnis der Welt zu liefern und Emotionen und Unterhaltung zu bieten.

Filme und Serien stehen auf dem Programm, insbesondere am Sonntag mit „Lady Chatterley”, der mehrfach preisgekrönten Verfilmung des Skandalromans von D. H. Lawrence, „Leto” des russischen Regisseurs Kirill Serebrennikow oder Tom Tykwers Kultfilm „Lola rennt”. Auch Dokumentarfilme, das bevorzugte Genre von ARTE, nehmen einen wichtigen Platz in der Jubiläumswoche ein: „Flee”, ein bemerkenswerter, mehrfach ausgezeichneter dänischer Animationsfilm zum Thema Exil wird zur besten Sendezeit am 30. Mai gezeigt; die sechsteilige Dokumentarserie „Europa. Kontinent im Umbruch” widmet sich den großen Fragestellungen, die Europa heute bewegen. 

Und weil ein Jubiläum ohne Musik nicht denkbar ist, sind alle musikalischen Genres vertreten: die symphonische Musik mit Smetana unter der Leitung von Daniel Barenboim, die Oper mit „Don Pasquale” von Gaetano Donizetti, leicht zeitversetzt aus der Staatsoper Hamburg, ebenso wie Rhythm and Blues mit Chuck Berry und Pop-Rock mit Sting. 


© ARTE G.E.I.E



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter