Macrons Wahl für Europa

Scholz: Die Wahl Macrons ist ein "starkes Bekenntnis zu Europa".


Bundeskanzler Olaf Scholz (SPD) sieht in der Wiederwahl des französischen Präsidenten Emmanuel Macron ein wichtiges Signal für Europa. "Deine Wählerinnen und Wähler haben heute auch ein starkes Bekenntnis zu Europa gesendet", schrieb Scholz am Sonntagabend im Onlinedienst Twitter. Der Kanzler gratulierte Macron zu seinem Sieg in der Stichwahl gegen die Rechtspopulistin Marine Le Pen und äußerte sich erfreut darüber, "dass wir unsere gute Zusammenarbeit fortsetzen".

Scholz hatte am Donnerstag in einem ungewöhnlichen Schritt gemeinsam mit den Regierungschefs Spaniens und Portugals in der Zeitung "Le Monde" die Franzosen zur Wahl Macrons aufgerufen. Sie hätten die Wahl zwischen einem demokratischen Kandidaten und "einer Kandidatin der extremen Rechten, die sich offen mit denen solidarisiert, die unsere Freiheit und Demokratie angreifen", hatten die Regierungschefs geschrieben.

Auch Bundespräsident Frank-Walter Steinmeier gratulierte Macron. "Ihre Wiederwahl ist auch für uns Deutsche eine gute Nachricht", schrieb Steinmeier an den französischen Staatschef. Macron habe bei dieser Wahl in einem schwierigen Umfeld Kurs gehalten. 

Einer zunehmend komplexen wirtschaftlichen und internationalen Lage sei er nicht mit vermeintlich einfachen Antworten begegnet, sondern mit einem klaren Kompass, betonte der Bundespräsident. "Damit haben Sie der Demokratie in Frankreich und in Europa einen großen Dienst erwiesen."

ju/dja




Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter