Djokovic greift nach erstem Titel

Nach einer Zwangspause greift der Tennisstar Djokovic nach dem ersten Titel.

Der Weltranglistenerste Novak Djokovic greift nach seiner Zwangspause nach dem ersten Titel. Im Halbfinale des ATP-Turniers in Belgrad bezwang der Tennisstar den Russen Karen Chatschanow nach knapp zwei Stunden mit 4:6, 6:1, 6:2. Damit peilt der Serbe nach 2009, 2011 und 2021 den vierten Turniersieg in seiner Geburtsstadt an.

Aufgrund seiner Impfskepsis hatte Djokovic zuletzt länger aussetzen müssen. Er verpasste mit den Australian Open das erste Major-Turnier des Jahres, auch bei den Mastersturnieren in Indian Wells und Miami durfte er nicht spielen. Bei seiner Rückkehr Anfang April in Monte Carlo scheiterte er früh.

Im Finale am Sonntag trifft der Serbe nun entweder auf den Russen Andrej Rublew oder Fabio Fognini aus Italien. Letzterer hatte im Viertelfinale den Deutschen Oscar Otte glatt in zwei Sätzen bezwungen.

 

© 2008-2022 Sport-Informations-Dienst



Webauftritt von stadt40

Teile jetzt diesen Artikel


Lade jetzt kostenlos die App herunter